Make-up-Trends Feuriges Rot für den goldenen Herbst

Herbst-Make-up (Foto)
Zum perfekten Make-up braucht es nicht viel: Ein schöner Lippenstift und dezent geschminkte Augen sind bereits ein Hingucker. Bild: Max Factor

Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn
Lippen, Augen und Nägel sollen auch im Herbst perfekt strahlen. Im Trendratgeber von news.de erfahren Sie, mit welchen Farben das gelingt und wie Sie echte Akzente setzen.

Make-up und Rouge

Wie bereits im Sommer gilt: Weniger ist mehr - auch in der kühleren Jahreszeit. Unkompliziert aufzutragen sind Mineralpuder. Sie halten sehr gut und decken Unregelmäßigkeiten zuverlässig ab. Dabei sind sie leicht auf der Haut und verstopfen die Poren nicht. Die Puder sind für Allergikerinnen und Frauen mit empfindlicher Haut geeignet, da sie meist gänzlich ohne Zusätze wie Duftstoffe auskommen und nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Er ist ganz fix aufgetragen. Mehr als einen Puder- oder KabukipinselSpezieller Pinsel zum Auftragen von Mineralpuder. benötigen Sie dafür nicht. Der Kabuki nimmt den losen Puder sehr gut auf und sorgt für eine gleichmäßige, optimale Verteilung auf Gesicht und Hals.

Herbst-Make-up
Die schönsten Farben für Augen, Lippen und Nägel

Auf den Wangen dürfen Sie zartes Rouge tragen. Ob Sie dabei zu leichten Rosatönen, pfirsichfarbenen Produkten oder kräftigerem Wangenrot greifen, bleibt Ihnen überlassen und ist eine Frage Ihres Typs.

Lidschatten, Mascara und Co.

Bronze, Gold, Petrol, Grau und Violet sind die Farben, die den Herbst erstrahlen lassen - zumindest in Ihrem Gesicht. Mit farbigen Kajalstiften setzen Sie am unteren und oberen Lidrand farbige Akzente, die Wimpern tuschen Sie in Schwarz. Als Lidschatten empfehlen sich sanfte Grau- und Silbertöne, warmes Bronze oder funkelndes Gold. Aber: Mischen Sie die Farben nicht wild untereinander. Entscheiden Sie sich für eine Nuance! Einen ganz natürlichen Look erzielen Sie übrigens mit Mascara in Braun. Wer die Lider nur sanft betonen möchte, greift zu einem hellen Grau statt Blau, Schwarz oder Violet.

Hier erfahren Brillen- und Kontaktlinsenträgerinnen, was sie beim beim Augen-Make-up beachten müssen.

Lippen

Lipliner und Lippenstift gehören zu den wichtigsten Accessoires einer Frau. Mit dem Liner können kleine Unregelmäßigkeiten korrigiert und die Haltbarkeit des Lippenstiftes verbessert werden. Sie sollten farblich aufeinander abgestimmt sein. Die Trendfarbe für den Herbst ist nach wie vor kräftiges Rot in vielen Farbvariationen. Besonders edel und natürlich wirken Rosenholznuancen. Wer gern etwas außergewöhnlichere Farben trägt freut sich über angesagte Orange-Braun-Töne, die vor allem Rothaarigen sehr gut stehen.

Wie Lipliner und Lippenstift richtig aufgetragen werden, sehen Sie in unserer Bildstrecke.

Nägel

In Herbst und Winter haben Knallfarben wie Leuchtgrün oder Gelb nichts mehr auf den Nägeln verloren. Die aktuellen Farbpaletten bieten viele schöne und dezentere Alternativen, die trotzdem Hingucker sind. Ein Renner ist nach wie vor der matte Look im Stil von Chanels Particulière-Lack aus dem vergangenen Jahr. Mittlerweile sind viele Hersteller auf diesen Trend eingegangen und bieten ähnliche Lacke in verschiedenen Farben wie Tannengrün, Violet, Blau, Braun, Kitt oder Lila-Grau an. Sorgfältig aufgetragen, verleiht er jedem Outfit eine edle Note. Ein Must-Have für Herbst und Winter.

rzf/ham/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige