Spartipp Ruhe finden in billigen Hotels

Budget-Hotels locken ihre Gäste mit günstigen Preisen, soliden Leistungen und modernem Design. Doch so günstig, wie die Hotels erscheinen, sind sie nicht. Im Test zeigten sich enorme Preisspannen. Wo Sie preiswert nächtigen? News.de verrät es.

günstige Hotels (Foto)
Die Hotelkette Etap schnitt in der ADAC-Studie am besten ab. Bild: ADAC

Der ADAC hat verglichen: 660 Preise in 55 deutschen Großstadthotels. Zu den geprüften Häusern zählten zum Beispiel die Hotelkette Meininger, B&B, Holiday Inn, Ibis oder auch Etap. Fast alle werben mit günstigen Preisen. Doch zahlt der Gast mitunter drauf.

Die Übernachtungen in den Etap-Hotels mit durchschnittlich 59 Euro pro Nacht inklusive Frühstück war am günstigsten. Die Hotelkette B&B folgt mit einem Durchschnittpreis von 64 Euro.

Sowohl B&B als auch die Etap-Hotels sind mehr als ein Drittel günstiger als die teuersten Hotels im Test. Zu letzteren gehörte die Gruppe Holiday Inn Express. Hier wurden im Durchschnitt satte 96 Euro für eine Übernachtung mit Frühstück verlangt. Der Automobilclub vergab deshalb das Urteil «sehr teuer». Dies gilt auch für die getesteten Ibis-Hotels. Der Preis lag im Mittel bei 95 Euro pro Nacht. Außerdem war die Preisspanne zwischen den Häusern einer Kette hier besonders hoch. Bei Holiday Inn Express waren das laut dem ADAC 48 Euro Unterschied, bei Ibis 41 Euro.

Ungewöhnliche Hotels: Hier schlafen Sie jenseits der Norm
zurück Weiter Sieht atemberaubend aus, gibt es aber nicht? Doch, und zwar im Waldseilgarten Höllschlucht in der Nähe von Kempten im Allgäu. Sogenannte Portaledges werden an dicken Ästen befestigt. Eine Nacht kostet 250 Euro inklusive Abendessen und Frühstück. (Foto) Zur Fotostrecke Foto: Waldseilgarten Höllschlucht

Das teuerste Budget-Hotel der Studie war das Holiday Inn Express «St. Pauli Messe» in Hamburg. Ganze 129 Euro kostete hier die Nacht mit Frühstück. Das Etap «Hamburg St. Pauli» bewies mit 73 Euro, dass es auch günstiger geht. Im Durchschnitt war die Nacht in einem Hamburger Budget-Hotel mit 98 Euro am teuersten.

Zum Vergleich: In Leipzig werden für eine Nacht durchschnittlich 65 Euro verlangt. Und auch das günstigste Hotel der Studie findet sich in der Heldenstadt. Für 40 Euro konnten die Tester im Etap «Leipzig Nord Ost» übernachten.

Wie weit die flexible Preisgestaltung von Budget-Hotels zu Spitzenzeiten gehen kann, zeigt das Beispiel Meininger «Frankfurt am Main Messe» mit einem Doppelzimmer für 516 Euro. Dieser Preis wurde zwar während der Messe Techtextil ermittelt, als Ausreißer innerhalb der Studie aber nicht bewertet. Zur gleichen Zeit konnte man im Etap «Frankfurt Süd Offenbach» für 56 Euro übernachten.

Service und Ausstattung spielten beim Test des ADAC keine Rolle.

ham/rzf/news.de/dapd

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig