Last-Minute-Angebote Angeln Sie sich die günstigsten Preise

Last Minute (Foto)
Vermeintliche Schnäppchen - auch bei Last Minute-Angeboten können Urlauber draufzahlen. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn
Wer die Frühbucherrabatte verpasst hat, kann sich nun über Last-Minute-Angebote freuen, um in den Urlaub zu kommen. Doch wo ist die Reise günstiger? Am Flughafen, im Internet oder doch im Reisebüro? News.de hat nachgefragt.

Wer Last Minute in die Ferien möchte, will vor allem eines: sparen. Doch wo werden Urlaubern echte Schnäppchen geboten? Andrea Piechotta vom ADAC sagt, dass der Preis «nichts mit dem Ort der Buchung zu tun hat». Den Preis würde der Veranstalter festlegen und sowohl Reisebüro als auch Flughafen oder Onlineportal müssten sich daran halten.

Das bestätigt Sybille Zeuch, Sprecherin des Deutschen Reiseverbandes in Berlin. Zeuch sagt, dass es «überall das gleiche Angebot» gibt. Trotzdem werden Reisen am Flughafen oder Online zuweilen günstiger angeboten.

Hier gilt es, die vorhandenen Angebote genau zu vergleichen. Oft gibt es Unterschiede bei den Reiseleistungen. Prüfen Sie deshalb Kriterien wie Größe und Ausstattung des Hotelzimmers, die angebotene Verpflegung, den Transfer zum Hotel und sonstige Leistungen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt: Im Internet oder am Flughafen gebe es nicht immer Schnäppchen. Manche Angebote seien nur billiger, weil sie um bestimmte Leistungen wie Halbpension oder Transfer gekürzt wurden. Aus diesem Grund sollten Urlauber genau prüfen, welche Reise sie zu welchen Konditionen buchen.

Urlauben ohne Reue
Top 10 der ethischen Reiseziele
Costa Rica (Foto) Zur Fotostrecke

Angebote, bei denen nur Rahmenbedingungen wie Hotel, Abflughafen und Verpflegungsart ausgeschrieben sind, müssen genau unter die Lupe genommen werden. Auch um später nachvollziehen zu können, ob Angebot und tatsächliche Leistung vor Ort übereinstimmen, sagt Beate Wagner, Juristin für Reiserecht bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Außerdem sollten Urlauber nicht überstürzt buchen, sondern vorher die Anbieter vergleichen und sich beraten lassen.

Onlineportal oder Reisebüro?

Wer im Reisebüro bucht, genießt den Vorteil der persönlichen Beratung durch einen direkten Ansprechpartner. Nachfragen und spezielle Wünsche können schnell und unkompliziert beantwortet und auf die Bedürfnisse des Urlaubers abgestimmt werden. Der große Vorteil eines Onlineportals sei, dass sich viele Angebote und Preise schnell und unkompliziert miteinander vergleichen lassen, teilte der Reiseveranstalter FTI in einer Meldung mit.

Außerdem sei die Flexibilität des Reisenden von Vorteil, wenn es um preiswerten Urlaub geht. So fliegen Sonnenanbeter unter der Woche günstiger als am Wochenende, denn zu diesem Zeitpunkt wollen die meisten Gäste ihren Urlaub starten. Und noch etwas macht den Preis am Ende aus: «Wer sowohl unter spanischer als auch unter türkischer Sonne entspannen kann, profitiert von den tagesaktuellen Preisen am meisten», heißt es bei FTI weiter. Wer nicht auf ein Ziel festgelegt ist, kann aus einem wesentlich größeren Angebot schöpfen.

Wann ist Last Minute wirklich Last Minute?

Nur weil Last Minute drauf steht, muss es das nicht sein. Generell gilt: Last-Minute-Angebote dürfen nur so genannt werden, wenn sie maximal zwei Wochen vor Abflug gebucht werden können. Außerdem muss das Angebot günstiger sein als der reguläre Preis. Ist dies nicht der Fall, begeht der Reiseveranstalter Etikettenschwindel, informiert die Verbraucherzentrale. Ansonsten gilt auch für Last-Minute-Urlauber: Bei Beanstandungen kann reklamiert oder vom Reisevertrag zurückgetreten werden.

ham/rzf/news.de

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Robert Meznik
  • Kommentar 1
  • 25.07.2011 13:50

Also ich gebe da Recht, man muss sich entscheiden was man will eine gute Beratung zwecks Extrawünschen oder einfach ein vergleichen im Internet, ich bin letztens mit FTI z.b. nach Ägypten unterwegs gewesen und war begeistert, hab den Reiseveranstalter ausgewählt nach meinen Kriterien und dementsprechend keine bösen Überraschungen erlebt.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig