Lippenpflege Rund um den perfekten Kussmund

Volle, sinnliche und weiche Lippen sind der Traum jeder Frau - und jedes Mannes. Doch der Mund ist eine Mimose und will gut gepflegt werden. News.de hat die besten Tipps für schöne Lippen und extra weichen Kussgenuss.

Lippenpflege (Foto)
Mit der richtigen Pflege wird jeder Mund zur Kusszone. Bild: iStockphoto

Anders als andere Hautpartien verfügen die Lippen nicht über Talgdrüsen oder hauteigene Schutzmechanismen. Darum sind sie auf die Pflege von außen angewiesen. Cremes, Lippenstifte und -balsame rücken spröden und trocknen Lippen zu Leibe. Doch Sie können noch mehr tun, als nur den Pflegestift anzusetzen.

Gut gepeelt küsst es sich weicher

Wer Gesicht und Körper mit Peeling verwöhnt, sollte auch an seinen Mund denken. Um die empfindliche Lippenhaut nicht zu schädigen, eignet sich eine weiche Zahnbürste, um abgestorbene Hautschüppchen abzutragen. Einfach Zahnbürste leicht befeuchten und mit kreisenden Bewegungen die Lippen abbürsten. Danach einen Balsam auftragen.

Kosmetik: Lippenstift-Psychologie

Ein süßer Mund verführt

Ein Hausmittel, das wahre Wunder wirkt, ist Honig. Raue und spröde Lippen lieben den süßen Blütennektar. Warum, weiß Christina Wenzel, Trainerin bei Beauty Brands International. «Unsere Lippen brauchen viel Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit.» Honig bindet diese sehr gut, enthält Vitamine und schmeckt gut, weiß die Expertin aus Baden-Baden. Einfach nach Bedarf auf die Lippen auftragen und einwirken lassen.

Sanft geküsst mit richtiger Pflege

Dass Lippenpflegestifte süchtig machen, stimmt nicht. Dennoch hält sich dieses Gerücht hartnäckig. Ein Pflegestift sollte «nachhaltig die Lippen mit Feuchtigkeit, Lipiden und Vitaminen versorgen», sagt Wenzel. Wenn er die Feuchtigkeit nur an der Oberfläche bindet, entsteht schnell das Gefühl, ihn wieder auftragen zu müssen. Denn den Lippen wird Feuchtigkeit entzogen. So entsteht das Abhängigkeitsgefühl.

Es ist wichtig, ein Produkt zu wählen, das nicht nur oberflächlich, sondern auch in der Lippenhaut wirkt. Wenzel rät zu Balsamen und Pomaden mit speziellen Feuchtigkeit spendenden Wirkstoffen wie etwa Aloe Vera. Generell empfiehlt die Schönheitsexpertin, immer eine schützende Pflege für die empfindliche Mundpartie - entweder Lippen- oder Pflegestift.

Ganz leicht den perfekten Kussmund schminken

Christina Wenzel rät, vor dem Farbauftrag eine Augencreme auf den Lippen zu verwenden. Der Grund: «Sie enthält weniger Fett als ein Lippenpflegestift, gibt dennoch viel Feuchtigkeit. Perfekte Grundlage für die nächsten Schritte», erklärt Wenzel. Bevor Farbe ins Spiel kommt, die Lippen mit einem normalen Gesichtspuder bestäuben. Dann mit einem auf den Lippenstift farblich abgestimmten Lipliner die Konturen sanft nachzeichnen. Mit einem Lippenpinsel wird anschließend die Farbe aufgetragen. Nach der ersten Schicht den Mund kurz auf ein Papiertuch pressen, danach erneut Farbe auftragen - der Lippenstift hält so extra lange.

Noch mehr Tipps für schöne Lippen

Immer da, wo die Haut mit starker Sonnenstrahlung zu kämpfen hat, sollten auch die Lippen mit einem UV-Schutz bedacht werden. Viele Lippenstifte, Glosse und Balsame enthalten Filter, welche die empfindliche Haut optimal schützen.

Auch Lippen müssen abgeschminkt werden. Leichte Glosse lassen sich mit einem weichen Papiertuch ohne Rückstände entfernen. Sehr farbintensive und lang haftende Lippenstifte verschwinden mit ölhaltigen Produkten, verrät Expertin Wenzel.

Schöne Lippen nützen jedoch nichts, wenn nicht auch der Mundraum und die Zähne gepflegt sind. Nichts ist hässlicher, als ein Mund, der beim Lächeln schlechte, ungepflegte Zähne zeigt.

Um die Haut um den Mund herum straff und elastisch zu halten, schwören viele Damen auf Gesichtsgymnastik. Regelmäßig angewandt, sollen so kleine Mimikfältchen gar nicht erst entstehen. Sie können mit dem Mund verschiedene Buchstaben wie A, O oder I formen und sollten die Gesichtszüge etwa 20 Sekunden in dieser Position halten. Doch auch regelmäßiges und intensives Küssen soll einen gewissen Trainingseffekt haben - probieren Sie es doch mal aus.

sca/rzf/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig