Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn - 26.05.2011, 11.13 Uhr

FKK: Hier ist Nacktbaden am schönsten

Nackte Tatsachen: Nahtlos bräunen auf Rügen, Poel oder an der Ostseeküste - news.de kennt die schönsten Strände, saubersten Gewässer und nackedeifreundlichsten Badestellen.

Nahtlos braun durch FKK - diese Damen machen es vor. Bild: dpa

Natur pur am Rosenfelder Strand/Ostholstein/Ostsee

An der holsteinischen Küste am Insel Poel bei Wismar geht es noch gemütlich zu. Hier baden und urlauben Senioren, Familien mit Kindern und junge Leute. Der FFK-Bereich in Hohen Wangern ist für jeden Freikörperkulturanhänger geöffnet. Die Wasserqualität wird regelmäßig sehr gut bewertet. Der kleine Ortsteil Timmendorfer Strand - nicht zu verwechseln mit seinem großen Bruder in der Nähe von Lübeck - besticht durch Beschaulichkeit, einen kleinen Hafen mit Mole, guten Fischrestaurants und weitläufigen Stränden. Die Insel lädt außerdem zu ausgedehnten Wander- oder Radtouren ein.

Weitläufiger Strand in St. Peter Ording/Schleswig-Holstein.

FOTOS: FKK-Strände Nahtlose Bräune mit Sonnengarantie

Den Abschluss des bewachten Strandabschnittes der Badestelle Ording in St. Peter Ording in Schleswig-Holstein stellt der FKK-Bereich dar. Textilverweigerer können hier baden, sonnen und sporteln. Ording ist der größte und beliebteste Strandteil der Insel. Obwohl bei schönem Wetter zahlreiche Gäste hierher strömen, bleibt für alle genügend Platz, um sich den Wind um die Nase wehen zu lassen.

Traditionsstrand Fischland-Darß-Zingst/Ostsee

Einer der ältesten Orte zum FKK-Baden ist die Naturbad Maria Einsiedel in München gibt es einen ausgewiesenen FFK-Bereich für Familien und Damen. Das Freibad liegt direkt an den Auen der Isar und lädt die Münchner und Gäste der Stadt seit 1899 zum Baden, Schwimmen und Sonnen ein. Wer keine Zeit, Muße oder das nötige Kleingeld hat, muss nicht ans Meer oder auf dem Campingplatz fahren, um entspannte und unbekleidete Erholung zu finden. Perfekt für geplagte Großstädter.

Ganz im Norden Halbinsel Wittow/Rügen

Vom Ort Dranske bis zum Kap Arkona gibt es hier viele FKK-Strände. Zwischen feinsandige Strandabschnitte mischen sich immer wieder steiniger Strand und Steilküsten - Natur pur. Perfekt also für Freikörperkulturfreunde. Die Strände und das Wasser sind sauber, Naturisten können sich hier außerdem sehr frei bewegen. Der FKK-Strand in Schaabe ist einer der längsten in Deutschland. Er misst rund zehn Kilometer und verläuft von Glowe nach Breege-Juliusruh.

In unserer Bilderstrecke haben wir die schönsten FKK-Strände für Sie zusammengetragen. Klicken Sie sich durch! 

rzf/sis/ham/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser