TV-Ausblick Der Luxuszug durch den schwarzen Kontinent

Afrika (Foto)
Afrika - wild-romatisch Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Melanie Sohn
Plagt Sie das Fernweh? Lehnen Sie sich mit news.de zurück und genießen Sie zu Hause die schönsten Reiseziele der Welt. Heute geht es mit Luxuszug durch Afrika und auf Weltreise mit sehr kleinem Budget.

Auf Schienen durch Afrika

Safari einmal anders: Der «Pride of Africa» fährt einmal im Jahr quer durch den schwarzen Kontinent. Der Luxuszug begibt sich auf die Reise von Kapstadt in Südafrika nach Dar es Salaam in Tansania. Zwei Wochen dauert die Reise durch die vielfältige Landschaft und Natur. An Bord: 20 Tonnen Lebensmittel, darunter 23 verschiedene Sorten Wein und Champagner. Die Wagen beherbergen rund 70 Gäste im Flair der 1920er und 1930er Jahre. Auf der Route liegen touristische Sehnsuchtsziele wie die Viktoriafälle, südafrikanischen Weinanbaugebiete oder Reservate wie der Krüger-Nationalpark mit Elefanten, Zebras, Nashörnern und Löwen.

Im Luxuszug durch Afrika, Freitag, 20. Mai 2011, 20.15 Uhr, Phoenix

Flitterwochen
Traumziele für frisch Verliebte

Versunkene Städte und heiße Töpfe

Moderatorin Tamina Kallert fährt ins sonnige Italien. Hier stehen pure Lebenslust, schönes Wetter und gutes Essen auf dem Reiseplan. Stationen ihrer Reise sind Capri, Amalfi und Neapel. Hier spürt sie dem Dolce Vita nach, bummelt durch verträumte Gassen und besucht die fast versunkene Stadt Pompeji, die durch den Ausbruch des Vulkans Vesuv fast komplett unter Lava begraben worden wäre. Zu guter Letzt schaut sie in die Kochtöpfe des Landes und lässt sich von der frischen italienischen Küche verzaubern.

Wunderschön!, Sonntag, 22. Mai 2011, 20.15 Uhr, WDR

Sommer, Frühling, Herbst und Winter - an einem Tag

Die Azoren, eine Inselgruppe, die zu Portugal gehört, sind ein Ort der Träume und Mythen. Hier soll das sagenumwobene Atlantis, die versunkene Stadt, liegen. Der Berg Pico ist das Wahrzeichen der Inseln. Ganze 3000 Meter Höhe misst der Koloss aus Stein. Im Laufe der Jahre hat sich hier eine üppige und artenreiche Flora und Fauna gebildet. Das Wetter ist so abwechslungsreich, dass Sommer, Frühling, Herbst und Winter an einem Tag erlebbar sind. Regisseur Florian Guthknecht hat sich auf die Reise begeben und erforscht dieses Land zwischen Phantasie und Wirklichkeit, zwischen Europa und Amerika.

Die Azoren - Paradies in ewigem Blau, Dienstag, 24. Mai 2011, 20.15 WDR

Schmale Kasse, volles Reiseprogramm

Reporter Thomas Niemitz hat sich auf eine außergewöhnliche Weltreise begeben. Ganze 40 Tage war er unterwegs, konnte reisen wohin und womit er wollte. Einziges Kriterium: Er durfte nicht mehr als insgesamt 1000 Euro ausgeben. Dies führte dazu, dass der Journalist auch ungewöhnliche Wege musste, um an sein Ziel zu kommen. Die Reportage berichtet von seinen abenteurlichen Fortbewegungsmitteln auf der ganzen Welt. Stationen waren unter anderem: Hawaii, Australien, Asien, Miami oder auch Paris und Köln/Hahn, hier begann die Reise.

Mit 1000 Euro um die Welt, Mittwoch, 25. Mai, 22.30 Uhr, SWR

rzf/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig