12.01.2011, 10.20 Uhr

Sexhoroskop: Die luxusliebende Waage

Beziehungsfähig ist anders: Der Waage-Mann braucht angeblich sehr lang, bis er sich an eine Frau bindet. Ausdauernd sei er aber immerhin von Anfang an im Bett. Wenn seine Auserwählte gut aussieht und gut riecht.

Umsorgend, ausdauernd, aber schwer zu binden – Sind alle Männer mit Sternzeichen Waage so? Bild: news.de

Das sagen die Sexhoroskope ...

... zur Sexualität des Waage-Manns (24. September bis 23. Oktober):

Der Waage-Mann sei ein sehr vorsichtiger Mensch und es dauere lange, bis er sich dazu entschließt, sich an eine Frau zu binden. Viel Wert sei ihm Luxus, das Aussehen seiner Partnerin und ein gutes Parfum. Im Bett kämen keinerlei Hilfsmittel in Frage. Der Waage-Mann verspüre große Lust, wenn ihm die Partnerin Rücken und Hinterteil streichele, mit Händen und Brüsten. Der Waage-Mann sei sehr zärtlich, um seine Partnerin besorgt und in punkto Ausdauer kaum zu übertreffen. In Erinnerung bleibe eine rauschende Liebesnacht.

... und geben folgende Tipps zum Verführen der männlichen Waage:

FOTOS: Horoskope Was sagt das Sternzeichen über SEIN Sexleben?

Waage-Männer seien wahre Ästheten. Sie liebten es, sich mit schönen Frauen zu umgeben. Betonen Sie deshalb all ihre Vorzüge, kleiden Sie sich ruhig modisch, aber nicht zu schrill. Er möge Eleganz und einen ganz besonderen Chic. Ihre Frisur müsse sitzen und die Fingernägel sollten frisch lackiert sein. Auch sei er ein besonderer Fan edler Dessous.

News.de-Einschätzung:

Ausdauer im Bett kann nichts mit dem Geburtstermin zu tun haben. Sie verringert sich einerseits schon durch Stress, Beziehungsprobleme oder schlechte Ernährung und lässt sich andererseits durch Entspannungstechniken oder Paarberatung verbessern. Ein so instabiles Qualitätskriterium kann unmöglich an das Sternzeichen gebunden sein.

Dass Waage-Männer großen Wert auf das Aussehen von Frauen legen, ist eine universelle Feststellung und gilt - wieder einmal biologisch bedingt – für die Herren jedes Sternzeichens. Der renommierte Evolutionspsychologe David Buss fand in mehreren aufwendigen Studien schon in den 1980er Jahren Beweise dafür, dass Männern die Optik der Partnerin sehr viel wichtiger ist als umgekehrt und dass dies auch durchaus sinnvoll ist. Vieles, was dem üblichen weiblichen Schönheitsideal entspricht, ist gut für die Gebärfähigkeit, so zum Beispiel weitgehende Symmetrie des Körpers und des Gesichts, schlanke Taille, breiteres Becken, Oberweite, gesunde, glatte Haut. Die Vorliebe von Männern für schöne Frauen ist also nicht oberflächlich, sondern biologisch angelegt. Deshalb geht es nicht nur den Waage-Männern so.

Wenig überraschend auch, dass der Waage keine Hilfsmittel ins Bett kommen: Laut einer Studie der University of Indiana haben 45 Prozent der befragten Männer zwar schon einmal Sexspielzeuge benutzt, über die Hälfte findet aber keinen Gefallen daran. Auch hier ist der ablehnende Waage-Mann also in guter Gesellschaft und die Wahrscheinlichkeit, dass das Sexhoroskop richtig liegt, ist damit relativ hoch.

brc/ham/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser