Thermen Schafwollbad im Mondschein

Im Aromabad, der Zirbelsauna oder dem Solebecken können sich Gipfelstürmer nach einem anstregenden Tag auf der Piste erholen. Die zahlreichen Thermen der Alpenregion machen es möglich.

Therme (Foto)
In der Meraner Therme können Gäste in 13 Indoor-Pools ausgiebig entspannen und relaxen. Bild: srt/Archivbild

Schwitzen und Baden in Bad Kleinkirchheim

Seit über 500 Jahren werden die Quellen von Bad Kleinkirchheim geschätzt. In der Therme St. Kathrein genießen Urlauber das Wasser in zwei Thermal-Hallenbädern und zwei Freibädern. Skischuhgeplagte Füße und müde Beine steuern anschließend die Saunalandschaft der Therme an, um sich auf den Holzplanken der finnischen Sauna oder auf der Marmorbank des Dampfbades auszuruhen.

Das Thermal Römerbad ist ebenfalls ein beliebter Treffpunkt nach Pistenschluss: Im Romanum warten vier Innen- und zwei Außensaunen, im Noricum gibt es eine Stein- und eine ZirbensaunaSauna, die aus dem Holz der Zirbelkiefer besteht und im Maximum können Gäste nicht nur im Dampfbad sitzen, sondern von den Liegebänken im Außenpool eine tolle Aussicht auf die Weltcupabfahrt Franz Klammer genießen.

Wellness mit Ötzi in Längenfeld

Sind wir noch im Ötztal - oder auf einem anderen Planeten? Das fragen sich die Besucher der Therme Längenfeld. Der futuristisch anmutende Bau mit drei runden, schwebenden Schalenbecken und einer spitzen Pyramide in der Mitte sieht aus wie eine Zukunftsvision motivierter Architekturstudenten.

Das größte Becken ist mit 36 Grad warmem Solewasser gefüllt. In der Massageschale massieren feine Düsen unter Wasser angespannte Sportlerbeine, während ein Geysir seine Fontäne in die Luft spritzt. In der Sprudelschale gilt Entspannen als oberstes Gebot.

Weitere Attraktionen: In der Loftsauna haben auf mehreren Etagen bis zu 70 Personen Platz, und in der Schluchtensauna warten Spezialaufgüsse wie der Gipfelstürmer, die von Musik begleitet werden.

Bürsten-Massage in Bad Scuol

Im warmen Thermalwasser des Außenbeckens sitzen und auf die bezwungenen Skiabfahrten schauen: kein Problem in Scuol im Unterengadin. Im Schweizer Erlebnisbad Engadin können sich müde Skifahrer verwöhnen lassen, ob im Heißsprudelbad oder im Solewasserbecken.

Höhepunkt des Bades ist das römisch-irische Bad. Hier werden zwei alte Badekulturen zelebriert. Die unterschiedlich warmen Dampfbäder der alten Römer werden mit den trockenen und heißen Baderäumen der Iren kombiniert. Dazwischen rubbelt eine Seife-Bürsten-Massageeine intensive Körperreinigung und Pflege die letzten Verspannungen des Skitags weg.

Relaxen im Schutz des Mondes

Der Mond ist aufgegangen - und das genau über den Köpfen der Besucher der Therme Meran. Zumindest scheint es so, denn an der Decke des riesigen Glaskubus schwebt ein großer Stoffballon, der sanft angestrahlt seinem Vorbild am Südtiroler Himmel ähnelt.

Unten schimmert das Wasser in 13 unterschiedlichen Indoor-Pools. Nach einem langen Tag an der frischen Luft lockern die Skifahrer ihre Muskeln mal im Solebecken, mal im Sprudelbecken oder auf einer Massageliege.

Nach der ersten Erholungseinheit im Wasser geht es in den Spa-Bereich zu einem Südtiroler Schafwollbad, ins Aromabad oder in die Sauna mit diversen Möglichkeiten, ausgiebig zu schwitzen. Wer Mut beweisen möchte, der kühlt sich danach im Schneeraum ab.

Dschungel und Nordpol im Gasteinertal

Im Gasteinertal im Salzburger Land warten gleich zwei Thermen darauf, verfrorene Gäste zu verwöhnen. Die Alpen Therme in Bad Hofgastein lädt auf über 32.000 Quadratmetern zum Entspannen ein. Wer dem Müßiggang frönen möchte, der zieht sich in die Ruhetherme zu Geysiren und Wassermassagen zurück.

Für Spaß sorgen die Wasserrutschen und eine multimedial bespielbare Leinwand, die in den Dschungel oder zum Nordpol entführt. In der Felsen Therme in Bad Gastein ruhen sich Wintersportler in der Felsengrotte oder im 34 Grad warmen Wasser der Außenthermen aus. Sieben Saunen im Wellness-Bereich vertreiben jegliche Form von Muskelkater.

som/sua/news.de/srt

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig