09.11.2019, 07.26 Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Briten-Royals sind fertig! SO schwer haben es die Dreifach-Eltern

Als Vollzeit-Royals haben Kate Middleton und Prinz William einen vollen Terminkalender. Doch auch die Erziehung der drei gemeinsamen Kinder George, Charlotte und Louis verlangt dem Paar einiges ab, wie Prinz William jetzt enthüllte.

Als Eltern von drei kleinen Kindern haben Kate Middleton und Prinz William alle Hände voll zu tun, ihre royalen Pflichten zu koordinieren. Bild: B. K. Bangash / AP / picture alliance / dpa

Sie hetzen von einem Termin zum nächsten, schütteln unzählige Hände, machen sich für Wohltätigkeitsorganisationen stark und vertreten Queen Elizabeth II. rund um die Uhr: Vollzeit-Royals wie Kate Middleton oder Prinz William haben praktisch keine Freizeit, sondern einen vollgepackten Terminkalender. Angesichts des royalen Arbeitseifers der Blaublüter dürfte es kein Problem sein, die offiziellen Verpflichtungen zu bewältigen - wäre da nicht die Doppelbelastung, die mit dem Familienleben einhergeht.

Kate Middleton und Prinz William im Spagat zwischen Familienleben und Royals-Pflichten

Prinz William und seine Frau Herzogin Kate sind bekanntlich stolze Eltern dreier Kinder: Prinz George feierte im Sommer seinen sechsten Geburtstag, Prinzessin Charlotte ist vier Jahre jung und Nesthäkchen Prinz Louis wurde im April ein Jahr alt. So mancher wäre auch ohne Vollzeit-Job heillos damit überfordert, drei Kinder zu erziehen - wie also schaffen es Kate Middleton und Prinz William, den Spagat zwischen turbulentem Familienleben mit drei Knirpsen und royalen Verpflichtungen zu meistern?

Prinz William plaudert über Kinder George, Charlotte und Louis

Wie es sich bei Royals gehört, bleiben die Antworten auf solche Fragen privat - immerhin gehört es bei den Blaublütern zum guten Ton, Zurückhaltung zu bewahren und Kummer für sich zu behalten. Allerdings machte Prinz William eine Ausnahme von der Regel und plauderte ungewohnt offen über sein Familienleben mit drei kleinen Kindern. Jüngst war der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. bei der Air Ambulance Charity-Gala in London zugegen und kam dabei nicht nur mit Rettungshubschrauberpiloten ins Gespräch, sondern auch mit Rocklegende Eric Clapton.

FOTOS: Prinz Louis getauft Kate Middleton strahlt vor Glück bei Baby-Taufe
zurück Weiter Kate Middleton und Prinz William präsentierten ihren neugeborenen Sohn Louis am 23. April 2018 der Weltöffentlichkeit. (Foto) Foto: John Stillwell / Press Association / picture alliance / dpa Kamera

Termin-Dilemma! Prinz William leidet an Schlafmangel

Der wollte auch direkt von Prinz William wissen, so ist es in der britischen "Daily Mail" zu lesen, ob er neben seinen royalen Verpflichtungen noch Zeit für seine Hobbys fände. Prompt kam Prinz William ins Plaudern und verriet, dass er jede freie Minute mit seinen Kindern verbringe. Hobbys kämen da zu kurz. "Es ist wirklich schwierig, freie Zeit für die Kinder zu finden", so der Ehemann von Kate Middleton freimütig". "Wann immer ich einen Moment frei habe, verbringe ich ihn mit den Kindern." Am liebsten würde sich der 37-Jährige jedoch öfter ein Nickerchen gönnen, gab der Dreifach-Papa unumwunden zu.

Kate Middleton erfreut: Prinz William hat keine Zeit mehr für Hobbys

Eine Person dürfte sich ganz besonders darüber freuen, dass Prinz William seine Hobbys zugunsten seines Nachwuchses ruhen lässt - die Rede ist natürlich von Kate Middleton, der bekanntlich einige waghalsige Freizeitbeschäftigungen ihres Gatten schlaflose Nächte bereiteten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser