09.11.2019, 08.55 Uhr

Fürstin Charlène: Wo steckt die Fürstin? Sie schickt nur DIESE Bilder ihrer Zwillinge

Fürstin Charlène hat neue Fotos ihrer süßen Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella veröffentlicht. Sie selbst hat sich eine ganze Weile nicht in der Öffentlichkeit blicken lassen. Wo steckt die Monegassin?

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella sind der Stolz Monacos. Bild: picture alliance / abaca

Um Fürstin Charlène ist es still geworden. Seit dem 10. September haben die Monegassen ihre Landesmutter nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Wo steckt Fürstin Charlène von Monaco?

Zuletzt wurde sie bei der Einschulung ihrer Zwillinge gesehen, vier Tage zuvor besuchte sie mit ihrer Familie noch das traditionelle Volks-Picknick in Monaco. Eine offizielle Erklärung für ihr Verschwinden gibt es nicht. Ob Grund zur Sorge besteht, ist daher unklar.

Jedoch hat sich Fürstin Charlène von Monaco immer mal wieder für ein paar Wochen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Dies sorgt seit jeher natürlich für jede Menge Aufsehen in der Klatschpresse. Auch wenn dort schon seit Jahren von Scheidung die Rede ist, sind Fürst Albert II. von Monaco und seine Frau nun schon über acht Jahre verheiratet und genießen ihr Familienglück.

Neue Bilder von Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella

Auch wenn sich die gebürtige Südafrikanerin aktuell nicht zeigt, macht sie in den sozialen Netzwerken von sich reden. Dort ist die Frau von Fürst Albert nämlich nach wie vor aktiv. Die zweifache Mama veröffentlichte nun neue Fotos von ihren Zwillingen bei Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

First Year School Photos 2019 ????????

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene) am

Sie können das Bild nicht sehen? Hier ist der Link.

"1. Klasse-Schulfotos 2019", schreibt Fürstin Charlène zu den Aufnahmen von Prinz Jacques von Monaco und Prinzessin Gabriella von Monaco. Zu sehen sind drei Schwarz-Weißaufnahmen der fast fünfjährigen Geschwister. Auf dem ersten Bild kuschelt sich der blonde Thronfolger an seine wenige Minuten ältere Schwester, dann folgen niedliche Einzelporträts. Während Prinzessin Gabriella eher nach ihrem Vater Fürst Albert kommt, ähnelt ihr Bruder seiner Mutter in jungen Jahren.

Die neuen Fotos der Monaco-Zwillinge begeistern die Fans. Inzwischen haben die Aufnahmen schon knapp 20.000 Likes erhalten. "Wunderschöne Kinder" und "So süß" ist in den Kommentaren zu lesen. Der ein oder andere Fan würde sich garantiert aber auch freuen, Fürstin Charlène bald wiederzusehen.

add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser