15.10.2019, 18.59 Uhr

Kate Middleton: Dramatische Trennung! Herzogin Kate total fertig wegen Queen Elizabeth II.

Die Beziehung zwischen Kate Middleton und Queen Elizabeth II. war offenbar nicht immer ganz einfach. Aus Angst vor einer weiteren Scheidung am Königshaus soll die britische Königin ihren Enkel Prinz William vor Kate gewarnt haben.

Queen Elizabeth II. soll lange an Kate Middleton gezweifelt haben. Bild: dpa

Das Leben als Royal im britischen Königshaus ist alles andere als leicht. Diese Erfahrung musste auch Royals-Liebling Kate Middleton machen. Eigentlich zählt die Herzogin von Cambridge am britischen Königshaus zu den beliebtesten Royals. Doch wie jetzt bekannt wurde, soll auch Herzogin Kate harte Zeiten im Palast erlebt haben, die beinahe ihre Beziehung zu Prinz William zerstörten.

Kate Middleton: Queen Elizabeth II. ließ Herzogin Kate leiden

Wie der britische "Express" berichtet, soll es Zeiten gegeben haben, in denen Kate Middleton enorm unter dem Druck der britischen Königin gelitten hat. Vor ihrer Traumhochzeit im Jahr 2011, bei der sie Prinz William bei einer romantischen Zeremonie in der Westminster Abbey in London das Ja-Wort gab, sollQueen Elizabeth II. der heutigen Herzogin schwer zugesetzt haben.

Queen Elizabeth II. ging Kate Middleton aus dem Weg

Dem Bericht zufolge soll die britische Königin damals keine Eile gehabt haben, Kate Middleton zu treffen. Offenbar verlief bei Kate und William doch nicht alles ganz so märchenhaft, wie gern behauptet wird. Denn ein Rückblick auf die Beziehung der beiden verrät, dass ihre Liebe vor mehr als zehn Jahren bei Weitem nicht so stark war, wie sie es heute zu sein scheint. Stattdessen gingen Kate Middleton und Prinz William 2007 zunächst getrennte Wege.

Trennung von Herzogin Kate und Prinz William sorgte bei Queen Elizabeth II. für ernste Zweifel

Die überraschende Trennung der beiden führte offenbar dazu, dassQueen Elizabeth II. stark an der Beziehung ihres Enkels zu Kate Middleton zweifelte, als sie nach wenigen Monaten schließlich doch wieder zusammenkamen. Berichten zufolge wollte die Königin die Freundin ihres Enkels aufgrund von "leichten Vorbehalten" lange Zeit "meiden". Erst ein Jahr nach der Trennung sollQueen Elizabeth II. einem Treffen mit Kate Middleton zugestimmt haben.

Lesen Sie auch: Trennungs-Schock nach Liebesurlaub! Herzogin Kate schmeißt SIE raus

Kate Middleton und Prinz William: Queen Elizabeth II. hatte Scheidungs-Panik

Dennoch sollten noch drei weitere Jahre vergehen, bis Prinz William seiner Kate während eines Urlaubs in Kenia schließlich einen Antrag machte. Dem "Express" zufolge soll Queen Elizabeth II. der Grund gewesen sein, weshalb der Herzog von Cambridge so lange gewartet hat.Eine Palast-Quelle enthüllte, dass die Königin William eindringlich davor gewarnt hatte, Kate zu früh zu heiraten. Nachdem die Queen bereits etliche Scheidungen am Königshof erleben musste, riet sie ihrem Enkel dazu, seine Partnerin sehr weise auszuwählen.Queen Elizabeth II. musste bereits die Scheidungen ihrerSchwester Prinzessin Margaret und die ihrer drei ältesten Kinder miterleben.

Mittlerweile scheint sich die Queen sicher zu sein, dass die Ehe zwischen Kate Middleton und Prinz William für immer andauern wird. Insidern zufolge pflegen die Herzogin von Cambridge und die Königin heute eine mehr als gute Beziehung. In der Dokumentation "Our Queen at Ninety" erklärte Kate einst, wie fürsorglich die Queen mit ihr umgegangen sei.

Mehr zu den Royal: Herzogin Meghan bringt Prinzessin Charlotte in Lebensgefahr

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser