19.10.2019, 07.48 Uhr

Meghan Markle: Brachte Herzogin Meghan HIER Prinzessin Charlotte in Lebensgefahr?

Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Während Prinzessin Charlotte für Herzogin Meghan das Blumenmädchen gibt, trägt sie etwas Hochgiftiges spazieren. Bei diesem Auftritt herrschte tatsächlich Lebensgefahr.

Brachten Meghan und Harry ihre Brautkinder in Gefahr? Bild: dpa

Es war ein riesiges Freudenfest mit beinahe galaktischen Ausmaßen. Als Prinz Harry im Mai 2018 seine damalige Verlobte, die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle, heiratet, sind die Begeisterungsstürme groß. Das Volk feiert in den Straßen und vor den TV-Bildschirmen mit dem jüngsten Sohn von Prinzessin Diana und seiner hübschen Frau. Ein ganz besonderer Moment war der Einsatz der Kinder von Prinz William und Herzogin Kate: Die damals dreijährigePrinzessin Charlotte war ganz klassisch als Blumenmädchen dabei, Prinz George fungierte bei der Hochzeit als "Page Boy".

Herzogin Meghan hatte tödliche Gewächse in ihrem Hochzeitsstrauß

Doch was aus der Ferne zum Niederknien süß aussah, könnte sich über 17 Monate später plötzlich als richtig gefährliche Angelegenheit entpuppen. Denn der britische "Express" berichtet, dass sich in den Blumenkronen, die die Blumenmädchen passend zu Meghans Hochzeitsstrauß trugen, mitunter tödliche Gewächse verborgen haben soll. Insbesondere für Kinder hätten die Pflanzen durchaus gefährlich werden können. Hat Herzogin Meghan Prinzessin Charlotte bei ihrer eigenen Hochzeit etwa in Lebensgefahr gebracht?

Meghan Markle bringt Prinzessin Charlotte auf ihrer Hochzeit in Lebensgefahr

Demnach habe Meghans Strauß ausVergissmeinnicht, Duftwicken, Maiglöckchen, Astilben, Jasmin und Sterndolden bestanden, schreibt das Blatt. Das Problem: Auch in den Blumenkronen der Kinder seien Maiglöckchen verarbeitet gewesen. Und die wiederum sehen zwar einerseits bezaubernd aus, sind auf der anderen Seite allerdings hochgiftig. Besonders Kinder sind in Gefahr, falls sie die Pflanze verzehren würden, erklärt der "Express" weiter. Serien-Fans werden sich vielleicht an eine gewisse "Breaking Bad"-Folge erinnern.

Lesen Sie auch:Insider berichten! Herzogin Meghan erwartet ihr 2. Kind!

Kate Middleton, Herzogin Camilla und PrinzessinEugenie setzten auf Maiglöckchen

Zum Glück haben die kleinen Royals an diesem speziellen Tage ihr bestes Benehmen an den Tag gelegt und nicht zum Verzehren ihrer Kronen angesetzt. Übrigens: Mit ihrer Entscheidung für die Maiglöckchen steht Meghan Markle nicht alleine da. AuchKate Middleton, Prinzessin Eugenie und Herzogin Camilla von Cornwall wählten sie an ihrem großen Tag für ihr Blumenbouquet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser