14.10.2019, 18.32 Uhr

Kate Middleton: Trennungs-Drama nach Liebesurlaub! Jetzt schmeißt Herzogin Kate SIE raus

Diese Trennung kam mehr als überraschend! Nicht nur Meghan Markle scheint ein Personalproblem zu haben. Nun soll auch Kate Middleton eine enge Mitarbeiterin entlassen haben.

Kate Middleton hat eine ihrer Angestellten entlassen. Bild: dpa

Wer hätte das gedacht? Offenbar ist Meghan Markle (38) nicht die einzige am britischen Königshaus, die Schwierigkeiten mit ihrem Personal zu haben scheint. Wie jetzt bekannt wurde, soll auch Kate Middleton (37), die zuletzt von ihren Angestellten in höchsten Tönen gelobt wurde, eine ihrer treuesten Mitarbeiterinnen entlassen haben.

Kate Middleton entlässt langjährige Mitarbeiterin Sophie Agnew

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll die Herzogin von Cambridge mit Sophie Agnew (32) eine langjährige Mitarbeiterin von ihrem Dienst freigestellt haben. Sieben Jahre lang soll die 32-Jährige für Kate Middleton gearbeitet haben. Für Freunde und die Familie von Sophie Agnew war die Entlassung ein echter Schock. "Sophie hat so hart für Kate gearbeitet", zitiert das englische Blatt einen von Agnews Kumpels. "Sie liebte ihren Job und brachte viele Opfer."

Trennung nach dem Liebesurlaub! Herzogin Kate schockt Angestellte mit Entlassung

Offenbar nicht genug. Besonders schockierend: Herzogin Kate soll ihrer Mitarbeiterin die Trennung direkt nach den Flitterwochen verkündet haben. "Alle waren wirklich schockiert, weil es so unerwartet kam. Es scheint eine extreme Kostensenkung zu sein.", erzählten ihre Freunde gegenüber "Daily Mail". Wie Kate ist auch Sophie eine Absolventin der Kunstgeschichte von St. Andrews. Sieben Jahre war sie die persönliche Assistentin der Herzogin.

Mehr zum Thema: Royal-Fans sicher! DAS soll die 4. Schwangerschaft von Herzogin Kate beweisen

Sophie Agnew war Kate Middletons persönliche Assistentin

Sophie, die den Direktor der Versicherungsgesellschaft Stuart Hill geheiratet hat, ist bereits die zweite weibliche Angestellte, die nach ihrer Hochzeit den Palast verlässt. Im Jahr 2017 hatte Kates frühere Privatsekretärin Rebecca Deacon ihren Job freiwillig hingeschmissen. Warum Kate Middleton nun auch ihre persönliche Assistentin gehen ließ, ist unklar. Ob die Entlassung tatsächlich, wie von Sophie Agnews Freunden vermutet, aus finanziellen Gründen vollzogen wurde, ist nicht bekannt.

Entlassung wegen Trennung der "Fab Four"?

Allerdings galt Sophie Agnew als zuverlässige Mitarbeiterin, die auch vor niederen Aufgaben nicht zurückschreckte. In der Vergangenheit hatte Agnew Kate Middleton und Prinz William auf zahlreichen Reisen begleitet. Palastquellen vermuten, dass Sophie Agnew ein weiteres Opfer der Trennung zwischen Prinz William und Prinz Harry gewesen sein könnte. Nachdem sich die einstigen "Fab Four", so der Name von Kate Middleton, Prinz Harry, Prinz William und Meghan Markle, getrennt hatten, wurden die Haushalte aufgeteilt. Jedes der Paare bekam schließlich seine eigenen Mitarbeiter und Büroräume. Palastquellen zufolge wird Sophie Agnews Stelle nicht neu besetzt. Der Palast wollte sich bislang nicht zur Entlassung von Sophie Agnew äußern.

Lesen Sie auch: Bahnt sich hier der nächste große royale Zickenkrieg an?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser