11.10.2019, 10.56 Uhr

Kate Middleton schwanger: Royal-Fans sicher! DAS soll die 4. Schwangerschaft von Herzogin Kate beweisen

Könnten Herzogin Kate Middleton und Prinz William sich ganz insgeheim schon auf ein viertes Kind freuen? Ein kleines Detail machte Royal-Fans jetzt stutzig. Liefert DAS den Beweis für eine neue Schwangerschaft?

William und Kate sind bereits dreifache Eltern. Bild: dpa

Kaum ein Thema bewegt echte Royal-Fans so sehr, wie die mögliche Schwangerschaft ihres Lieblings. Immer wieder wird da auf die kleinste Wölbung, eine unvorsichtig formulierte Äußerung, eine ungewöhnliche Geste oder ein zufälliges Zusammentreffen Bezug genommen. Ganz besonders im Blickpunkt der Öffentlichkeit und Monarchie-Anhänger: Kate Middleton und Prinz William, die Herzogin und der Herzog von Cambridge.

Herzogin Kate und Prinz William: 4. Baby geplant?

Denn obwohl Herzogin Kate und Mann William bereits dreifache Eltern sind und mit Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis schon für reichlich Kinderschar im Hause Mountbatten-Windsor gesorgt haben, wird immer wieder darüber spekuliert, ob sich zukünftig nicht noch ein viertes Kindchen dazugesellen könnte. Ist die Familienplanung bei Kate Middelton und Prinz William noch nicht abgeschlossen?

DIESES Detail befeuert die Schwangerschaftsgerüchte bei Kate Middleton

Auch wenn es aktuell, zumindest optisch betrachtet, keinen Anlass für Spekulationen gibt, ob Kate noch ein Kind erwarten könnte, zeigten sich Royal-Fans in den vergangenen Tagen trotz Kates gertenschlanker Figur bisweilen verwundert. Denn ausgerechnet der Terminkalender von Herzogin Kate befeuerte die wilden Gerüchte zuletzt über alle Maßen. So tauchte in den sozialen Netzwerken die Frage auf, weshalb die Termine von Herzogin Kate aktuell immer wieder einer Sperrfrist unterliegen würden. Könnte sich daraus ein Indiz für eine mögliche Schwangerschaft ableiten?

Royal-Fans glauben an Schwangerschaft von Herzogin Kate: Ist DAS der Beweis?

Royal-Fans werden sich erinnern: Bei ihren zurückliegenden Schwangerschaften litt Herzogin Kate unter Hyperemesis gravidarum, einer extremen Morgenübelkeit. Werden Kates Termine derzeit so kurzfristig bekanntgegeben, um im Ernstfall keinen öffentlich absagen zu müssen? Klingt zumindest nach einer recht plausiblen Erklärung für eine mutmaßliche Schwangerschaft.Royal-Experte Richard Palmer sieht das allerdings ganz anders und erklärt auf seinem Twitter-Account, was hinter Kates Termin-Wirrwarr stecken könnte.

Kate Middleton schwanger? Das steckt hinter ihren kurzfristigen Terminen

Demnach sei es wahrscheinlicher, dass der Palast für alle Auftritte, bei denen mit einer Ansammlung von großen Menschenmengen gerechnet werden muss, eine solche Sperrfrist verhängt. Die Royals würden "lieber keine Ablenkung hervorrufen, die zu Staus[...]oder Andrang führt", schreibtPalmer weiter als Erklärung bei Twitter. Dabei hätten wir uns doch so über ein weiteres Kate-Baby gefreut. Doch sind Sie sicher: Zumindest die nächsten Spekulationen dürften nicht lange auf sich warten lassen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser