11.10.2019, 09.39 Uhr

Ist Meghan Markle schwanger?: Insider berichten: Herzogin Meghan erwartet ihr 2. Kind!

Die Gerüchteküche brodelt wieder! Erneut wird Meghan Markle eine zweite Schwangerschaft angedichtet. Ein Insider sprach im Interview über Herzogin Meghan und berichtete, dass sie wieder schwanger sei. Und SO haben Prinz Harry auf die freudigen Nachrichten reagiert.

Ist Meghan Markle erneut schwanger? Bild: dpa

Der kleine Archie Harrison Mountbatten-Windsor ist gerade einmal fünf Monate alt, da wird bereits über eine erneute Schwangerschaft bei Meghan Markle spekuliert. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass sich die Herzogin und ihr Mann Prinz Harry ein weiteres Kind wünschen. Hinzu kommt, dass die biologische Uhr bei Meghan Markle unweigerlich tickt. Mit ihren 38 Jahren ist sie nicht mehr die Jüngste und schon die Schwangerschaft mit Archie wurde aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters als Risikoschwangerschaft eingestuft.

Meghan Markle schwanger? Insider packt über Schwangerschaft aus

Bisher allerdings haben Herzogin Meghan und Prinz Harry noch keine frohen Neuigkeiten verkündet, auch wenn sich einige Fans aufgrund von Meghan Markles Kleiderwahl während der Südafrika-Reise bereits sicher sind, dass die 38-Jährige ihr zweites Kind erwarte. Befeuert werden diese Gerüchte nun durch einen vermeintlichen Palast-Insider, der mit "Life & Style" über die britischen Royals gesprochen hat.

Erwarten Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr zweites Baby?

"Diejenigen, die ihr am nächsten sind, sind überzeugt, dass sie wieder schwanger ist", erklärte der Insider gegenüber dem Magazin. "Niemand hat damit gerechnet, dass es so schnell gehen wird, aber sowohl Harry als auch Meghan haben lautstark geäußert, dass sie nicht warten wollen, besonders angesichts ihres Alters."

Meghan Markle schwanger? Diese Beweise sprechen angeblich dafür

Eindeutige Beweise für eine zweite Schwangerschaft von Meghan Markle hat der ominöse Insider ebenfalls parat: Die Ex-"Suits"-Darstellerin vermeide Alkohol, Pommes und auch Schokolade. Auch die Namen seien bereits klar. Wenn es ein Mädchen werde, so wollen sie diese nach Prinz Harrys Großmutter Queen Elizabeth II. benennen, ein Junge würde den Namen Oliver bekommen. Ach ja, und auch um die Reaktion von Prinz Harry auf die entzückenden Neuigkeiten weiß der Insider. Schenkt man den abstrusen Behauptungen Glauben, so sei Prinz Harry "in Tränen des Glücks ausgebrochen".

Ob tatsächlich ein Fünkchen Wahrheit in diesen Behauptungen steckt, wissen allein Herzogin Meghan und Prinz Harry. Ein Palast-Statement diesbezüglich gab es bisher auf jeden Fall nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser