02.10.2019, 20.53 Uhr

Jorge González: Er nahm seinen Vater (98) mit auf eine Gay-Party

Jorge González ist gebürtiger Kubaner. Seinen Vater sieht er deswegen trotzdem regelmäßig. Denn es ist eine Angewohnheit seines 98-jährigen Vaters, jedes Jahr für mehrere Monate nach Deutschland zu fliegen und am Leben seines Sohnes teilzunehmen.

Star-Choreograf Jorge González besuchte mit seinem Vater eine Gay-Party. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Georg Wendt/dpa

Jorge González ist einer der gefragtesten Choreografen in Deutschland. Trotz zahlreicher beruflicher Verpflichtungen schafft er es jedes Jahr wieder, seinen Vater zu treffen, wenn dieser für mehrere Monate nach Deutschland reist. Während dieser Besuche bekam der 98-Jährige schon tiefe Einblicke in das Leben seines Sohnes.

Wenn Sie das Instagram-Bild von Jorge González nicht sehen können, klicken Sie hier.

Jorge González mit seinem Vater auf einer Gay-Party

Wie "Gala.de" berichtet, habe Jorge seinen Vater einmal mit auf eine Gay-Party in Berlin genommen. Die Tanz-Ikone hatte nicht mit dem Leder-Motto auf der Party gerechnet und kam in Erklärungsnöte. Er konnte sich jedoch damit behelfen, dass Fasching sei und sein Vater habe sich daraufhin auch amüsiert und getanzt.

Die Offenheit seines Vaters gegenüber seiner Homosexualität kann er mit noch weiteren Belegen untermauern. "Ich schaue mit ihm auch die Dragqueen-Serie "RuPaul's Drag Race" auf "Netflix", die findet er cool.", erklärt er dem Blatt zufolge. Doch jedes Jahr heißt es dann für Jorge González auch wieder Abschied nehmen, wenn er nicht gerade mit nach Kuba fliegt, um dort seinen Urlaub zu verbringen.

Wenn Sie das Instagram-Bild vonJorge González nicht sehen können, klicken Sie hier.

Lesen Sie auch: Nach "Fernsehgarten"-Debakel! Irres Angebot für Andrea Kiewel

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

luj/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser