Alphonso Williams tot

Finanzieller Ruin! DAS soll der Familie des DSDS-Stars helfen

Der Tod von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Alphonso Williams ließ nicht nur Fans der Castingshow fassungslos zurück. Auch der Familie des 57-Jährigen steht eine harte Zeit bevor: Den Hinterbliebenen droht der finanzielle Ruin!

mehr »
02.10.2019, 14.24 Uhr

Prinzessin Madeleine von Schweden: Baby-Offenbarung! DAVON wurde Prinzessin Madeleine überrumpelt

Mit ihrem Ehemann Chris O'Neill hat Prinzessin Madeleine von Schweden drei goldige Kinder bekommen. Doch weder Prinzessin Leonore von Schweden noch ihre Geschwister Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne waren geplant, wie die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria nun enthüllte.

Prinzessin Madeleine von Schweden mit ihrem Ehemann Chris O'Neill und den Kindern Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas. Nesthäkchen Prinzessin Adrienne hat die Familie inzwischen komplettiert. Bild: Patrick Van Katwijk / Dutch Photo Press / picture alliance / dpa

Nach der Traumhochzeit mit dem US-amerikanischen Unternehmer Chris O'Neill ging es bei Prinzessin Madeleine von Schweden, der jüngsten Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia von Schweden, in Sachen Familienplanung in die Vollen. Im Februar 2014 wurde Prinzessin Leonore von Schweden geboren, ein Jahr später, im Juni 2015, folgte Prinz Nicolas von Schweden, bevor die kleine Prinzessin Adrienne von Schweden im März 2018 das dreifache Babyglück von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill vervollständigte.

Prinzessin Madeleine von Schweden gesteht: Schwangerschaften waren "Unfälle"!

Doch wer glaubt, die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria von Schweden habe ihren Nachwuchs ganz genau geplant, der irrt gewaltig. Dass genau das Gegenteil der Fall war und die drei Schwangerschaften streng genommen die Folge von Schlafzimmer-"Unfällen" waren, räumte Prinzessin Madeleine von Schweden jetzt in einem Interview mit "Svensk Damtidning" ein.

Baby-Überraschung im Dreierpack: Prinzessin Madeleine merkte nicht, dass sie schwanger war

Privat und offen, wie man es von anderen Royals nicht unbedingt kennt, plauderte die 36-Jährige frei von der Leber weg Familiengeheimnisse aus und gestand unter anderem, dass sie ihre Schwangerschaft mit Prinz Nicolas erst bemerkte, als sie bereits im dritten Monat schwanger war. Dass sich Prinzessin Adrienne, das jüngste Kind von Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill ankündigte, blieb der Schweden-Prinzessin ebenfalls eine Weile verborgen. Heute erinnert sich das royale Paar jedoch mit einer besonders witzigen Geschichte an den Beginn der Schwangerschaft, wie "Promiflash" aus dem Interview zitiert.

"Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!" Chris O'Neill unter Schock

Demnach habe Prinzessin Madeleine ihrem Ehemann einen Hund zum Geburtstag schenken wollen und dem Jubilar die Überraschung mit einer Grußkarte kundtun wollen. Doch die Worte "Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied" sollen Chris O'Neill weniger Freude als vielmehr Panik beschert haben, befürchtete der Ehemann der Schweden-Prinzessin doch sofort, seine Gattin könnte erneut schwanger sein. Wie das Schicksal so spielt entpuppte sich der verschleierte Hinweis auf das neue Haustier wenig später tatsächlich als Schwangerschaft. Bleibt abzuwarten, ob sich bei der kleinen Schwester von Kronprinzessin Victoria von Schweden vielleicht bald die vierte Babyüberraschung einstellt...

FOTOS: Victoria, Madeleine und Sofia Schwedische Royals als Stilvorbilder
zurück Weiter Zur Nobelpreisverleihung 2008 erschien Kronprinzessin Victoria von Schweden in einer atemberaubenden pinkfarbenen Robe, die der Designer Pär Engsheden entworfen hat. (Foto) Foto: Kay Nietfeld / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser