Von news.de-Redakteur - 20.09.2019, 09.20 Uhr

Natascha Ochsenkecht: "Schlampe!"  Völlig blutverschmiert schockt sie ihre Fans

Völlig blutverschmiert zeigt sich Natascha Ochsenknecht ihren Fans derzeit auf ihrem Instagram-Account. Dazu steht das Wort "Schlampe" riesengroß auf ihrem neuesten Bild. Was steckt dahinter?

Natascha Ochsenknecht schockt ihre Fans bei Instagram. Bild: dpa

Es ist ein echter Schock! Wenn man aktuell das Instagram-Profil von Natascha Ochsenknecht aufruft, erwarten einen nicht die üblichen privaten Einblicke oder lustigen Sprüche, die die 55-Jährige sonst online stellt. Zu sehen bekommt man zuerst das Bild einer blutigen Natascha Ochsenknecht! Schrammen am ganzen Kopf sind zu erkennen, Blut läuft von der Stirn und der Nase herab, die Lippe scheint aufgeplatzt zu sein.

Natascha Ochsenknecht als "Nutte","Flittchen","Schlampe" bei Instagram bezeichnet

Doch damit nicht genug. Über ihrer linken Augenbraue wurde das Wort "Nutte" blutig eingeritzt, auf der Stirn kann man das Wort "Flittchen" in blutiger Schrift erkennen. Über ihrem Oberkörper steht groß "Schlampe" aufgedruckt. Was ist denn nur mit Natascha Ochsenknecht passiert?

Das äußerst drastische Bild hat natürlich einen tieferen Sinn, es ist Teil der Kampagne "Worte sind Waffen" der Organisation "Stoppt Mobbing". Die hat es sich zum Ziel gesetzt, Gewalt und Mobbing an Schulen zu bekämpfen.

Darum hilft Natascha Ochsenknecht mit ihrem drastischem Bild "Stoppt Mobbing"

"Ja es tut weh beim hinschauen, aber es tut noch mehr weh wenn wir wegschauen. Schmerzen sind nicht immer sichtbar und wenn die Seele schreit, bekommt man es oft erst dann mit, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Nicht jeder Mensch hat die Kraft und Stärke sich zu wehren. Für mich ist es deshalb selbstverständlich ihnen zu helfen, sie zu unterstützen und nicht wegzuschauen. Seid auch ihr dabei!!!", schreibt Natascha Ochsenknecht ihren Fans als Kommentar neben dem Bild.

Sie sehen das Instagram-Bild von Natascha Ochsenknecht nicht? Klicken Sie hier.

Natascha Ochsenknecht ist nicht der erste Promi, der sich für das Thema mit einem drastischen Bild einsetzt. Auch Handball-Weltmeister und "Let's Dance"-Star Pascal Hens zeigte sich schon blutig im Netz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser