Von news.de-Redakteurin - 19.09.2019, 09.52 Uhr

Meghan Markle: Als Heuchlerin entlarvt! DAFÜR werden sie nun verspottet

Meghan Markle und Prinz Harry haben sich erneut den Zorn der Royal-Fans zugezogen. Auf Instagram zitierten sie den Dalai Lama und setzten sich damit gewaltig in die Nesseln. Von den Fans hagelte es bitterböse Kommentare.

Meghan Markle konnte mit dem Zitat des Dalai Lama nicht bei ihren Fans punkten. Bild: dpa

"I believe that at all levels of society, whether that involves our family, nation or the international community, the key to a better, happier world is greater compassion", ist aktuell auf dem Instagram-Account von Prinz Harry und Meghan Markle zu lesen. Zu deutsch: Ich bin davon überzeugt, dass auf allen Ebenen der Gesellschaft, unabhängig davon, ob dies unsere Familie, unser Land oder die internationale Gemeinschaft betrifft, der Schlüssel zu einer besseren, glücklicheren Welt ein größeres Mitgefühl ist.

Meghan Markle und Prinz Harry kurz vor Afrika-Reise

Mit diesem Zitat wollten der Herzog und die Herzogin von Sussex ihre Follower eigentlich nur auf die bevorstehenden Wochen einstimmen. Schon sehr bald steht für Herzogin Meghan und ihre Familie die erste royale Reise nach Afrika an. Dieser blicken Fans weltweit mit Vorfreude entgegen, hoffen sie doch, spätestens dann wieder einen Blick auf Baby Archie zu erhaschen.

Meghan Markle für Dalai-Lama-Zitat von Fans abgemahnt

Doch die eigentliche Absicht des Zitates gerät schnell in den Hintergrund, wenn man die Schlagzeilen der vergangenen Wochen bedenkt. Erneut sehen sich Meghan Markle und Prinz Harry mit mahnenden Worten konfrontiert. Die Fans werfen Meghan Markle vor, Mitgefühl zu predigen, aber selbst keines zu haben. "Compassion starts at home... do as you preach" (Mitgefühl beginnt zu Hause. Tu, was du predigst), schreibt ein erzürnter Instagram-User.

Ist Herzogin Meghan eine Heuchlerin?

Auch die Kritik eines zweiten schlägt in die gleiche Kerbe. Er erinnert in seinem Kommentar an Herzogin Meghan Verhalten nach dem Finale der US Open. Die 38-Jährige war extra nach New York gejettet, um ihrer Freundin Serena Williams beizustehen. Diese unterlag allerdings im Finale der gerade einmal 19 Jahre alten KanadierinBianca Andreescu.

"Don't talk 'compassion' Meghan when you lacked the sensitivity to congratulate the young 19 yr. old Canadian, Bianca Andreescu, who recently won the tennis match in N.Y. While you showed 'compassion' for your friend Serena Williams by 'consoling' her for 45 minutes following the match, you, as a Commonwealth Youth Ambassador lacked the grace to congratulate the young Commonwealth citizen on her tremendous skill in winning the match under tremendous pressure", schreibt er in seinem Kommentar.

Mitgefühl für die Falschen? Herzogin Meghan für Verhalten bei US Open gerügt

Zu deutsch:Sprechen Sie nicht von "Mitgefühl" Meghan, wenn Ihnen die Sensibilität fehlte, der 19 Jahre jungen Kanadierin, Bianca Andreescu, zu gratulieren, welche erst kürzlich das Tennis-Match in New York gewonnen hat. Während Sie Ihrer Freundin Serena Williams "Mitgefühl" entgegenbrachten, indem Sie sie nach dem Match 45 Minuten lang "trösteten", fehlte Ihnen als Botschafterin der Commonwealth-Jugend der Anstand, der jungen Commonwealth-Bürgerin zu ihrer enormen Fähigkeit zu gratulieren, das Match unter solch enormem Druck gewonnen zu haben.

Sie können das Instagram-Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Royal-Fans genervt von Prinz Harrys und Meghans Markles ständigen Zitaten

"Please stop preaching to others and get your own life in order", fasst sich ein anderer kürzer und ein dritter greift die Royals dafür an, ihre Botschaften immer durch Zitate anderer übersenden zu wollen: "Only people with nothing to say, use the words of others." Auch die ewigen Streitereien mit Meghan Markles Vater Thomas, mit dem die Herzogin seit der Hochzeit im Mai 2018 verstritten ist, bleiben an dieser Stelle nicht unerwähnt. "Practice what you preach, Meghan, and call your dad...", fordert ein Fan.

Damit haben der Herzog und die Herzogin für die Zukunft zwei Optionen. Entweder, sie verzichten in Zukunft auf bedeutungsvolle Zitate und veröffentlichen stattdessen wieder mehr Bilder, oder aber, sie nehmen sich den Rat der Fans zu Herzen und predigen tatsächlich nur noch das, was sie selbst umsetzen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser