15.09.2019, 16.30 Uhr

Leukämie: Nach Leukämie-Diagnose: Karel Gott bedankt sich bei seinen Fans

Musiker Karel Gott hat sich erneut zu Wort gemeldet, nachdem er seine Leukämie-Erkrankung öffentlich bekannt gegeben hatte. Er ist dankbar.

Karel Gott kämpft gegen seine Krankheit Bild: imago images / CTK Photo/spot on news

Vor wenigen Tagen hatte der tschechische Sänger und Komponist Karel Gott (80, "Die Biene Maja") seine "akute Leukämie"-Erkrankung persönlich bei Facebook öffentlich gemacht. Nun bedankt er sich für die Reaktionen: "Meine lieben Freunde, ich freue mich über all die schönen Nachrichten und Reaktionen, und ich möchte euch für eure Unterstützung danken", schreibt er auf dem Social-Media-Portal. Außerdem bedankt er sich bei seiner Ehefrau Ivana Gottová (43). Das Foto zum Post zeigt die beiden bei einem liebevollen Kuss.

"Zwischen zwei Welten: Mein Leben": Die Biografie von Karel Gott können Sie hier bestellen

In dem langen Statement, das Karel Gott am 11. September in zwei Sprachen bei Facebook veröffentlicht hatte, hieß es unter anderem: "Vor vier Jahren wurde ich wegen eines aggressiven Tumors einer sehr intensiven Behandlung unterzogen, die zu seinem vollständigen Verschwinden führte. Vor ungefähr anderthalb Jahren wurde bei mir eine Hämatopoese-Störung in Form eines myelodysplastischen Syndroms festgestellt. Trotz mehrerer Behandlungsmethoden ist diese Krankheit in den letzten Monaten leider in akute Leukämie übergegangen."

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser