14.09.2019, 22.47 Uhr

Royaler Alptraum: Horrorjahr! Feuer auf Windsor Castle und Familienskandale

Verschiedene Meilensteine haben das britische Königshaus stark geprägt. Besonders aber das Jahr 1992, welches Queen Elizabeth sogar ihr "annus horribilis" nannte.

Lady Di und Prinz Charles - Auch ihre Trennung fiel in das schlimmste Jahr der britischen Royals. Bild: picture alliance / Str/EPA FILE/dpa

Einen weiteren Albtraum durchlebten die Royals am 20. November 1992.

Feuer auf Windsor Castle

Denn urplötzlich brannte es in ihrem geliebten Schloss. 15 Stunden stand Windsor Castle in Flammen, bis 200 Feuerwehrleute das Feuer endlich löschen konnten. Zum Glück wurde niemand verletzt. Durch den Brand entstand aber ein enormer Schaden.Wichtige Staatsgemächer und 100 weitere Räume auf 9000 Quadratmetern wurden von dem Flammen und dem Löschwasser zerstört. Wie sich später herausstellte, begann das Feuer in der Schlosskapelle.Ein Halogenstrahler hatte einen Vorhang entzündet. 50 Millionen Euro kostete die Restaurierung.

Die royale Familie zerfällt

Dieses Jahr stand ohnehin unter einem schlechten Stern. Queen Elizabeth nannte es sogar ihr "annus horribilis" . Denn neben dem Brand mussten die britischen Royalseine familiäre Krise nach der anderen durchstehen. Im März trennten sich Prinz Andrew und seine Frau Herzogin Sarah nach sechs Jahren Ehe.Nur einen Monat später wurde die Scheidung von Prinzessin Anne von England und Mark Phillips angekündigt. Und im Dezember verkündeten auch noch Prinz Charles von Wales und Prinzessin Diana das Ende ihrer Ehe. Ein richtiges Schreckensjahr für die Windsors.

AH/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser