13.09.2019, 06.38 Uhr

Meghan Markle: Oft allein! Wie schlecht geht es Herzogin Meghan im Palast?

Es sind schockierende Nachrichten, die ein Palast-Insider über Meghan Markle zu berichten weiß. Herzogin Meghan sei "oft allein und grübelt viel". Droht die Frau von Prinz Harry unter dem royalen Druck zu zerbrechen?

Meghan Markle soll in einer Krise stecken. Bild: dpa

Der öffentliche Druck auf Meghan Markle ist immens. Beinahe möchte man sagen, die Herzogin von Sussex kann keinen unbeobachteten Schritt tun. Jede ihrer Handlungen und Entscheidungen wird penibel genau unter die Lupe genommen - mit nur einem einzigen Ziel: Einen Fehler, Tabubruch oder Affront gegen die Krone zu finden. Der Journalist Darren Lewis sprach in diesem Zusammenhang bereits von einer unerbittlichen Hexenjagd. Die amerikanische "InTouch" wiederum berichtete, Meghan Markle stecke in einer Gefühlskrise und sei überfordert mit ihrer neuen Rolle als Mutter und Royal.

Meghan Markle "oft allein und grübelt viel" - Insider packt aus

Nun meldete sich ein Palast-Insider, der bereits seit über 20 Jahren im Kensington Palast arbeitet, zu Wort und erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung, dass auch er eine Wesensänderung bei Herzogin Meghan festgestellt habe. "Die Wahrheit ist weniger dramatisch als die US-Medien berichten. Dennoch ist die Herzogin viel allein und sie grübelt oft stundenlang", gestand der Insider im "Bild"-Interview.

Herzogin Meghan durchlebte Beziehung zu Prinz Harry im Schnelldurchlauf

Droht die 38-Jährige an dem Medienrummel um ihre Person zu zerbrechen? Es scheint ganz so, als würde die einstige "Suits"-Darstellerin nun erstmals begreifen, was es heißt, ein Mitglied der britischen Königsfamilie zu sein. Die Beziehung zu Prinz Harry verlief schließlich wie im Schnelldurchlauf. Verlobung, Hochzeit, Baby - und das alles innerhalb von nicht einmal zwei Jahren. Gut möglich, dass sie die Verantwortung und den Druck auf dieser rasanten Reise zunächst nicht mitbekommen hat und sich nun zurückzieht, um sich selbst wiederzufinden.

Prinz Harry ist Meghan Markles Fels in der Brandung

In dieser vermutlich schweren Zeit steht ihr aber eine Person treu zur Seite: Ihr Ehemann Prinz Harry. "Harry ist da für sie. Er ist sehr verständnisvoll", weiß der Insider zu berichten. Bleibt nur zu hoffen, dass Meghan Markle dieses Tief bald überwindet und wieder Gefallen an ihrer neuen Rolle als britischer Royal findet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser