09.09.2019, 18.48 Uhr

Meghan Markle: Geht's noch? DAMIT hat sie Queen Elizabeth II. erzürnt 

Meghan Markle hat Queen Elizabeth II. schon wieder eine Abfuhr erteilt. Das hat der Monarchin gar nicht gefallen. Was hat Herzogin Meghan wieder getan, um das Oberhaupt der britischen Royals so zu verärgern? Lesen Sie hier die ganze Geschichte. 

Die Queen ist von Meghan Markle enttäuscht. Bild: picture alliance/Toby Melville/PA Wire/dpa

Darauf hatte sie sich schon lange gefreut. Nach einem stressigen Jahr voller royaler Verpflichtungen, wollte Queen Elizabeth II. gemeinsam mit ihrer Familie den Sommer auf Balmoral verbringen. Doch eine Person hatte andere Pläne und ließ die 93-Jährige sitzen.

Meghan Markle enttäuscht Queen Elizabeth II.

Wieder einmal hat Meghan Markle ihren Willen durchgesetzt und ist nicht zu Queen Elizabeth II. nach Balmoral gereist, berichtete ein royaler Insider der "Mail on Sunday". Lieber reiste sie nach New York, um ihrer Freundin Serena Williams im Finale der US Open zuzujubeln. Queen Elizabeth II. "war verletzt und enttäuscht", sagte die Quelle gegenüber der "Mail on Sunday". Denn in dieser Zeit hätte die Queen gerne ihre Ur-Enkel bei sich gehabt, für "ein paar Tage des fröhlichen Chaos", sagen royale Insider im "Express".

Meghan Markle und Prinz Harry: Darum flogen sie mit Baby Archie nicht nach Balmoral

Aus dem heiteren Ferienspaß mit Ur-Großmutter Queen Elizabeth II. wurde nichts. Schon vorher haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry dafür entschieden, nicht mit Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor nach Balmoral zu fliegen, weil ihr Sohn dafür noch zu jung sei. Außerdem seien die Ex-"Suits"-Schauspielerin und Prinz Harry einfach zu beschäftigt.

Da die Familie Sussex die gemeinsame Familienzeit einfach nicht einrichten konnte, begleiteten sie Prinz Harrys Großmutter, Prinz Charles, Camilla Parker Bowles, Peter Philipps und dessen Frau Autumn Philipps nicht zu den Highland Games am letzten Samstag. Bleibt zu hoffen, dass die Monarchin Herzogin Meghan noch einmal ihre Abwesenheit verzeiht.

bos/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser