08.09.2019, 18.13 Uhr

Dieter Bohlen gerührt von Omi: HIER wird der Poptitan ganz weich

Wieder einmal wendet sich Poptitan Dieter Bohlen via Instagram an seine Fans und plaudert aus dem Nähkästchen. Dabei berichtet er von der Begegnung mit einer Omi, die ihn sehr gerührt hat. Sehen Sie hier selbst, wie die herzliche Geschichte endet.

Dieter Bohlen erzählt auf Instagram über das Treffen mit einer fremden Omi. (Symbolbild) Bild: picture alliance/Henning Kaiser/dpa

Mit seinem ganz eigenen "Wort zum Sonntag" meldet sich Dieter Bohlen auf Instagram und erzählt, was bei ihm gerade relevant und wichtig ist. Diesmal berichtet er von einem Treffen der besonderen Art. Denn als er im bayrischen Füssen gerade beim Essen war, bemerkte er eine alte Dame, die scheinbar etwas von ihm wollte.

Omi stellt sich als Fan von Dieter Bohlen heraus

Der Poptitan erzählt ganz herzlich von der "Omi mit dem Omi-Blick". Auch dass sie gleich weiter wollte, um sie beim essen nicht zu stören, erwähnt Dieter. Doch er bat sie an den Tisch und fragte sie, was sie wolle. Da zeigte sich, dass es sich bei der Omi um einen Bohlen-Fan handelte. Sichtbar glücklich erzählt Dieter Bohlen, was die Omi sagte.

Denn es sei seine "Wahrhaftigkeit" die die Omi und ihren Mann so beeindrucken. Das sei der Grund dafür, dass sie den Poptitan so verehren. Auch sein Umgang mit den Kandidaten seiner Casting-Shows finden sie gut, da er ja nur ehrlich ist. Da gesteht Bohlen, dass ihn die Situation schon gerührt habe.

Wenn Sie das Video von Dieter Bohlen nicht sehen können, klicken Sie hier.

Appell von Dieter Bohlen für die Omis und Opis

Doch mit der Geschichte ist "Das Wort zum Sonntag" von Dieter Bohlen noch nicht vollständig. Er lässt es sich nicht nehmen, seine Fans dazu aufzufordern, gut auf ihre "Omis und Opis" aufzupassen. Ob das aber an seiner hohen Meinung über die älteren Menschen liegt oder nicht doch an der Tüte Gummibärchen, die er von der alten Dame in Füssen bekommen hat, ist unklar.

Lesen Sie auch,Dieter Bohlen und Pietro Lombardi SCHOCKEN die Fans!

luj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser