07.09.2019, 19.11 Uhr

Kate Middleton privat: Prinz William enthüllt: DAS kann Prinz George gar nicht leiden!

Prinz George ist eigentlich ein ganz normales Kind mit Hobbys und Lieblingsfernsehserien. Doch nicht immer können Prinz William und Herzogin Kate seine Begeisterung verstehen. DAS mag der Mini-Royal an seinen Eltern gar nicht. 

Prinz George ist ein wahrer Strahlemann Bild: dpa

Prinz George liebt seine Eltern vermutlich über alles. Doch auch bei aller Liebe kommt es zu Missmut. Vor allem eine Verhaltensweise von Prinz William und Kate Middleton soll den Mini-Royal auf die Palme bringen und die hat etwas mit dem Fernseher zu tun. Das hat zumindest der stolze Papa Prinz William persönlich verraten.

Prinz William und Herzogin Kate: DAS macht Prinz George wütend

Auch im Kensington Palace flimmert nämlich gelegentlich Kinderfernsehen über die Bildschirme. Das verrieten Prinz William und Herzogin Kate in einem Interview bei BBC Radio 1. "Ja, es gibt eine Menge Kindersendungen", sagte Prinz William. "Einige davon sind wirklich gut, aber du musst so tun, als würdest du sie lieben." Macht man das nicht, wird Prinz George sauer, sehr sauer sogar, gab der Familienvater zu.

Der Sechsjährige könne es nämlich überhaupt nicht leiden, wenn man keine Begeisterung für seine Lieblingsfiguren zeigen kann. Dann rege sich der kleine Thronfolger auf und wird wütend. Welche Figuren Prinz George mag, verriet der Dreifach-Papa allerdings nicht. Prinzessin Charlotte mag beispielsweise das kleine Schweinchen Peppa Pig.

Kate Middleton fördert Freizeit in der Natur

Sorgen um den blaublütigen Nachwuchs müsse man sich aber nicht machen. Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis würden nur eine begrenzte Zeit vorm Bildschirm verbringen. Dafür sorgt vor allem Herzogin Kate: Sie will nämlich, dass ihre Sprösslinge soviel Zeit wie möglich in der Natur verbringen.

Lesen Sie auch:Mini-Royal darf keine besten Freunde haben.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser