07.09.2019, 07.14 Uhr

Demi Lovato: Cellulite-Kracher im Bikini! HIER zeigt die Sängerin die nackte Wahrheit

Für sie war es offenbar ein extrem schwieriger Schritt: US-Sängerin Demi Lovato zeigt bei Instagram ganz offen, wie es um ihren Körper steht. Im Bikini macht sie ein regelrechtes Cellulite-Bekenntnis.

Demi Lovato zeigt sich ganz natürlich bei Instagram. Bild: dpa

US-Sängerin Demi Lovato (27)hat sich nach eigenen Worten ihrer "größten Angst" gestellt - mit einem unbearbeiteten Bikinifoto. "Ratet mal was? Es ist Cellulite!!!!", schrieb sie am Freitag auf Instagram zu einem entsprechenden Bild. Sie sei es satt, sich für ihren Körper zu schämen und dem Idealbild anderer entsprechen zu wollen.

Demi Lovato zieht bei Instagram blank und zeigt sich unbearbeitet

"Ja, die anderen Bikinifotos waren nachträglich bearbeitet. Ich hasse, dass ich es gemacht habe, aber es ist wahr." Die Musikerin ("Sober") hatte in der Vergangenheit immer wieder über psychische Probleme und Drogenabhängigkeit gesprochen. Im vergangenen Jahr unterzog sie sich einer Entziehungskur.

Demi Lovato halbnackt mitCellulite auf Foto bei Instagram

Sie wolle nun ein neues Kapitel in ihrem Leben aufschlagen und authentisch sein. "Hier bin ich also: schamlos, furchtlos und stolz auf einen Körper, der viel durchgemacht hat und mich weiter verblüffen wird, wenn ich eines Tages hoffentlich ein Baby zur Welt bringen werde." Sie fühle sich wohl in ihrer Haut und stresse sich mittlerweile nicht mehr mit "verrücktem Diätmist". "Ich liebe mich. Und du solltest dich auch lieben", schrieb Lovato in ihrem Eintrag.

Sie sehen den Instagram-Post von Demi Lovato nicht? Klicken Sie hier.

So reagieren die Promis auf die emotionaleCellulite-Beichte von Demi Lovato

Von Demi Lovatos Promi-Kollegen wird die Instagram-Beichte geradezu überschwänglich aufgenommen. Neben Ashley Graham, Sara Sampaio,Bebe Rexha und Noah Cyrus, haben sich neben vielen anderen auch Ruby Rose, Hailey Bieber und Ronda Rousey geäußert und der Sängerin Mut zugesprochen. Unglaubliche 5,3 Millionen "Gefällt mir"-Klicks sammelte der Post bereits nach wenigen Stunden.

rut/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser