06.09.2019, 14.56 Uhr

Prinzessin Charlotte: Wie gemein! Herzogin Kates Tochter darf keine besten Freunde haben

Die britische Prinzessin Charlotte startete am Donnerstag ihre Schulkarriere - und fast die ganz Familie war dabei. Doch für den Mini-Royal gelten strenge Regeln: Prinzessin Charlotte darf keine besten Freunde haben. Das ist der Grund.

Prinzessin Charlotte ist jetzt ein Schulkind. Bild: dpa

Der Ernst des Lebens hat nun auch für Prinzessin Charlotte begonnen: Sie wurde eingeschult. Gemeinsam mit ihrem großen Bruder, Prinz George, geht sie nun auf die "Thomas's Battersea"-Grundschule in London. Dort herrschen klare Regeln: Schüler dürfen keine besten Freunde haben. Wird der Mini-Royal damit klarkommen?

Verbot für Prinzessin Charlotte: Keine besten Freunde in der Schule

Überall in der Schule soll es Schilder mit der Aufschrift "Sei freundlich" geben. Das gab die britische Talkshow-Moderatorin Jane Moore zu Protokoll, die Freunde mit Kindern an der Schule habe. An der Schule dürfe man keine besten Freunde haben. Vielmehr solle man mit allen gleich gut zurechtkommen. Die quirlige Vierjährige dürfte kein Problem damit haben, Freunde an der Schule zu finden.

"Es gibt eine Richtlinie, die besagt, dass wenn dein Kind eine Party feiert, jedes Kind in der Klasse eingeladen muss, sonst dürfte es die Einladungen nicht in der Klasse verteilen", zitiert "New Idea" Jane Moore. Niemand soll ausgegrenzt werden. Alle Kinder sollen freundlich miteinander umgehen.

Prinzessin Charlotte eingeschult: Video zeigt sie mit Prinz William, Kate Middleton und Prinz George

Bilder und ein Video, die der Kensington Palast auf Instagram veröffentlichte, zeigen die beiden Kinder von Prinz William und Herzogin Kate in der dunkelblau-roten Schuluniform. Der kleinen Prinzessin ist die Aufregung anlässlich ihres großen Tages deutlich anzusehen. Erst versteckt sie sich hinter ihrer Mutter Kate Middleton, dann lässt sie sich freundlich von der Schulleiterin begrüßen, um danach niedlich aufgeregt ihren Pferdeschwanz zu drehen und im Gebäude der Privatschule zu verschwinden.

Prinzessin Charlotte ist Teil der britischen Königsfamilie. Mehr über die Royals erfahren Sie in dem Buch "Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - hier bestellen.

Lesen Sie auch:Darum bekommt Prinzessin Charlotte einen neuen Namen.

bua/loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser