04.09.2019, 22.22 Uhr

Prinzessin Madeleine von Schweden: Zerstört Hurrikan "Dorian" das Glück DIESER Prinzessin?

Prinzessin Madeleine von Schweden ist vor einem Jahr mit ihrer Familie nach Florida ausgewandert. Dort muss sie sich eventuell auf eine schlimme Katastrophe einstellen.

Ist die Prinzessin in Gefahr? Bild: picture alliance/Matt Dunham/AP/dpa

Es sind erschreckende Bilder: Hurrikan "Dorian" hat auf den Bahamas eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Etwa 13.000 Häuser sollen laut dem Roten Kreuz zerstört sein, mindestens sieben Menschen sind gestorben. Zunächst sah es auch so aus, dass der Wirbelsturm weiter nach Florida ziehen würde. Dort wohnt Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie in einer bewachten Community in Miami. Nicht auszumalen, welche Katastrophe der Wirbelsturm für die Königstochter bedeuten könnte.

Sorge um Prinzessin Madeleine wegen Hurrikan

"Der Sturm Dorian beeinflusst die Familie der Prinzessin so, wie er alle anderen in dieser Region beeinflusst. Prinzessin Madeleine und ihre Familie nehmen die Situation sehr ernst und verfolgen die Entwicklung genau" zitiert "Svensk Damtidning" die Hofsprecherin Margareta Thorgen. "Ob die Familie evakuiert werden muss, wird sich zeigen. Das entscheiden sie dann, wenn es aktuell wird."

Schwedische Prinzessin hat noch einmal Glück gehabt

Doch nun gibt es Entwarnung. "Florida wird wohl kein Volltreffer. Der Hurrikan schrammt vermutlich an der Küste vorbei. Und bleibt nun zum Großteil auf dem Meer", erklärte Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net gegenüber BILD. Prinzessin Madeleine und ihre Familie kommen also offenbar noch einmal mit einem blauen Auge davon.

AH/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser