05.09.2019, 08.46 Uhr

Missbrauchs-Skandal erschüttert Königshaus: Vergewaltigungsvorwürfe! Royals-Bodyguard festgenommen 

Dieser Fall erschüttert das britische Königshaus in seinen Grundfesten. Der Bodyguard eines Royals wurde festgenommen. Der Vorwurf: Stalking und Vergewaltigung.

Ein Bodyguard der Royals wurde wegen Vergewaltigung verhaftet. Bild: AdobeStock / Guy

Erneut erschüttert ein Sex-Skandal den Buckingham Palast. Die Queen dürfte alles andere als amused sein. Ein Bodyguard wurde wegen des Verdachts auf Vergewaltigung festgenommen. Das Perfide: Er soll ein hochrangiges Mitglied des britischen Königshauses beschützt haben.

Königlicher Bodyguard verhaftet! Polizist soll Frau vergewaltigt haben

Wie der britische "Mirror" schreibt, wird dem Londoner Polizisten außerdem vorgeworfen, eine Frau bedrängt zu haben. "Wir können bestätigen, dass ein amtierender Beamter wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Stalking verhaftet wurde", heißt es in einer Erklärung der Metropolitan Police.

Nach Festnahme! Mitglied des britischen Königshauses geschockt

Der königliche Bodyguard wurde mittlerweile vom Dienst suspendiert. Ermittler untersuchen den Fall. "Das Mitglied der königlichen Familie war schockiert, als er von der Verhaftung des Polizisten hörte", zitiert der "Mirror" eine namentlich nicht genannte Quelle.

Missbrauchsskandal erschüttert Buckingham Palast

Es ist übrigens nicht der erste Missbrauchsskandal im britischen Königshaus. Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass sich ein ehemaliger Chauffeur der Queen in seinem Quartier im Buckingham Palast in den 70er Jahren an einem zehnjährigen Jungen vergangenen haben soll. Bestraft wurde der Pädophile jedoch nie. Nachdem die Staatsanwaltschaft den mutmaßlichen Sexualstraftäter anklagen wollte, sei der 81-Jährige in einem Krankenhaus gestorben.

Lesen Sie auch:Vergewaltigung, Kindesmissbrauch, Drogen! DIESE Schlagzeilen schockten die Royals.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser