04.09.2019, 14.15 Uhr

Meghan Markle: Ehe-Zoff? 1. Balmoral-Besuch könnte katastrophal enden

Wird Herzogin Meghan bald zum ersten Mal in der königlichen Sommerresidenz in Schottland weilen? Medienberichten zufolge steht ein Besuch bei der Queen auf Schloss Balmoral an. Der könnte sich schwierig gestalten.

Verbringt Herzogin Meghan bald ihren ersten Urlaub in Schottland? Bild: ALPR/AdMedia/ImageCollect

Queen Elizabeth II. (93) verbringt alljährlich ihren Urlaub auf der Sommerresidenz Schloss Balmoral in Schottland. Nachdem Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) bereits vorbeigeschaut haben, könnte nun bald der erste Besuch von Herzogin Meghan (38) anstehen, wenn man den Medienberichten Glauben schenken mag.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie besuchen Balmoral

Wie unter anderem die britische "Sun" erfahren haben will, werden Prinz Harry (34) und Meghan samt Baby Archie (3 Monate) nächste Woche nach Schottland reisen. Ein Zusammentreffen mit William, Kate und Co. konnten sie so abwenden. Der angebliche Streit zwischen den Herzogsfamilien soll immer noch schwelen.

Meghan Markle: Was macht sie auf Balmoral?

Ein kleines Problem gibt es zudem: Denn traditionell sind Sportarten wie Jagen und Fliegenfischen beliebte Aktivitäten, die während des Sommerurlaubs der Queen auf Schloss Balmoral ausgeübt werden. Meghan hingegen setzt sich bekanntermaßen aktiv für Tierschutz ein und lebt überwiegend vegan.

Droht Herzogin Meghan und Prinz Harry eine Ehekrise?

Das könnte, freundlich formuliert, zu einem Interessenskonflikt zwischen ihr und Harry führen. Oder aber gleich zu einer Handfesten Katastrophe oder gar Ehe-Krise. Denn der britische Royal ist seit Kindheitstagen mit diesen Freizeitaktivitäten vertraut. Ob er sich seiner Frau zuliebe das Lachs-Fischen und Moorhuhn-Schießen entgehen lassen wird?

Hier gibt es das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" zu kaufen.

rut/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser