Von news.de Redakteurin Sabrina Böhme - 31.08.2019, 13.35 Uhr

Helene Fischer, Vanessa Mai und Co.: Latex, Leder und noch MEHR! So versext ist der deutsche Schlager

Helene Fischer oder Andrea Berg müssen für ihre sexy Auftritte oft viel Kritik einstecken. Viele Menschen fragen sich deshalb, ob sich im Schlager alles nur noch um Sex dreht? Wie verrucht ist die Branche eigentlich?

Versexen Helene Fischer und ihre Kollegen den Schlager? Bild: picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Schlager war lange Zeit der Inbegriff der Spießigkeit für die junge Generation. Schunkelnde Senioren, die im Takt der friedvollen Musik klatschen, prägten lange das Image dieser Musikrichtung. Doch durch neue Stars wurde der Schlager wieder populär und zieht auch immer mehr junge Menschen auf die Tanzfläche. Denn die Damen aus dem Business setzen auf Sex, so wie Helene Fischer erst jüngst in einem Bühnenoutfit aus Latex bewies. Dabei war der Schlager schon immer anrüchiger als gedacht.

Schlagersängerin landete mit erotischem Song auf dem Index

Das beweisen einige Klassiker aus der Schlagerwelt. 1963 entrüstete Sängerin Manuela mit ihrem Lied "Schuld war nur der Bossa Nova" die prüden Programmverantwortlichen des Bayerischen Rundfunks. Sie setzten den Song über ein erotisches Abenteuer auf den Index. Auch Gunter Gabriel und Roland Kaiser verschafften sich schnell ein Image als Casanova. So machte er 1975 die Frauen verrückt mit seinem Song "Komm unter meine Decke". Roland Kaiser ist bis heute ein musikalischer Sex-Experte. In seinen größten Hits wie "Joana" oder "Dich zu lieben" geht es oft um die schönste Nebensache der Welt, wie er in Bild einmal sagte: "Bei mir geht es eigentlich immer sofort um Sex".

Beatrice Egli und Andrea Berg geben intime Einblicke

Die jüngeren Kollegen sprechen auch in ihren Songs über erotische Romanzen. Und beleben damit das Musik-Genre ganz neu. Michelle oder Beatrice Egli lassen ihre Fans durch ihre Hits an ihrem Liebesleben teilhaben. Eine Vorreiterin der musikalischen Sexgeständnisse ist Andrea Berg. Manchmal ganz zweideutig gibt sie intime Einblicke, wie im Lied "Lass mich in Flammen stehen". Damit bei den Fans eine heiße Stimmung aufkommt, steht Andrea Berg gerne in sexy Kleidern oder engem Lederrock auf der Bühne.

Sie können Andrea Bergs Foto nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Sexy Image dank Instagram: Vanessa Mai und Ella Endlich sorgen bei Fans für Schnappatmung

Die Vermutung, dass der Schlager zu versext sei liegt hauptsächlich an der Optik. Nicht nur Helene Fischer präsentiert sich bei ihren Shows gerne mit knappen Hot Pants. Auch Vanessa Mai löst bei ihren Fans in sehr körperbetonten Outfits regelmäßig Hitzewallungen aus - auf der Bühne oder auf Instagram. Ihrem Beispiel folgt auch Ella Endlich, die sich gerne mal oben ohne oder in einem aufregenden Bikini auf Instagram zeigt.

Sie können Vanessa Mais Bild nicht sehen? Dann klicken Sie hier.

Andreas Gabalier: So macht er die Frauen verrückt

Nicht nur die Damen sorgen für beinahe Ohnmachtsanfälle. Volksmusik-Rock 'n' Roller Andreas Gabalier lässt bei seinen Shows allein durch seinen sexy Hüftschwung in Lederhosen die Frauen durchdrehen. Auch die Schlager-Pop-Boyband "Feuerherz" gibt sich in seinem Videos sehr sexy und fragt in einem davon "Wer kann da schon nein sagen?". Die Fans bestimmt nicht.

Die Sexoffensive lohnt sich für die Musiker finanziell und belebt ihr Image. Sie geben ihren Fans was sie wollen und das sind freizügige Auftritte, mit einer gewissen Portion Erotik. Die Zeiten der schunkelnden Senioren sind damit entgültig vorbei - Helene Fischer und Co. sei dank.

bos/hos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser