30.08.2019, 09.14 Uhr

Prinzessin Diana: Traurige Kindheit! So sehr litt Lady Di

Schon vor der Ehe mit Prinz Charles musste Lady Di sehr viel Schmerz ertragen. Ausgerechnet ihre eigenen Eltern fügten ihrer Tochter unbeschreibliches Leid zu. Doch Diana suchte sich Hilfe.

Lady Di litt an ihrer schweren Kindheit. Bild: dpa

Lady Di erlitt in ihrem Leben sehr viel Leid. Und das nicht erst in der Ehe mit Prinz Charles. Die Kindheit der späteren Königin der Herzen war ebenfalls voller Schmerz.

Prinzessin Diana: So sehr litt sie vor der Hochzeit mit Prinz Charles

Wie der britische "Express" schreibt, suchte sich die Prinzessin Hilfe bei der Astrologin Debbie Frank. Sie sollte Lady Di bei der Bewältigung ihrer Gefühle helfen. Diana war ein Scheidungskind. Als sie sieben Jahre alt war, trennten sich ihre Eltern. Ihr Vater, John Spencer, erhielt das Sorgerecht für die kleine Diana. Die Mutter verließ die Familie. Für Diana brach eine Welt zusammen. "Wir haben viel darüber gesprochen, weil der Schaden für Diana so groß war", erzählt die Astrologin gegenüber dem "Express".

Diana Spencer war Enttäuschung für ihre Eltern

Die Ehe der Spencer zerbrach offenbar am Wunsch des Paares, einen Sohn zu haben, der die Familienlinie weiterführt. Doch ihr Sohn John, der vor Diana zur Welt kam, starb kurze Zeit nach der Geburt. Dann wurde Diana geboren. Ein Mädchen! Zwar gaben die Eltern vor, dass sie sich über ihre Tochter freuten, doch Diana spürte, dass etwas nicht stimme. Diana fühlte, dass sie als Mädchen eine "Enttäuschung" für ihre Eltern war. Dennoch: "Diana verstand, dass ihre Mutter wahrscheinlich an einer postnatalen Depression litt und der verstorbene Sohn der Grund dafür gewesen sei", zitiert der "Express" die Astrologin.

Schlechtes Verhältnis zur Mutter von Lady Di

Und auch die anfängliche Beziehung zur neuen Partnerin ihres Vaters war alles andere als rosig."Sie hat es geschafft, ihre Feindseligkeit gegenüber ihrer Stiefmutter Raine zu überwinden. Plötzlich hieß es: 'Danke, dass Sie sich um meinen Vater gekümmert haben.'", sagt Frank weiter. "Aber sie kam nicht mit ihrer Mutter zurecht. Sie war ein verwundetes Kind." Auch nach der Scheidung von Prinz Charles änderte sich ihr Verhältnis zu ihrer Mutter nicht. Wer weiß, vielleicht hätten sich beide wieder angenähert, wenn Lady Di nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen wäre.

Lesen Sie auch:Schrecklicher Verdacht! Wurde Prinzessin Diana DOCH umgebracht?

bua/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser