30.08.2019, 09.13 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Herbe Klatsche! DIESEN Wunsch verweigert die Queen

Prinz Harry hat eine innige Beziehung zu Queen Elizabeth II. Nach der Hochzeit mit Meghan Markle bat er die Königin, ihm seinen großen Herzenswunsch zu erfüllen. Doch sie lehnte ihn ab - mit dieser Begründung.

Prinz Harry und Meghan Markle wollten eigentlich im Windsor Castle leben. Bild: picture alliance/Chris Jackson/PA Wire/dpa

Prinz Harry hatte viele Träume. Einen davon hat er sich schon erfüllt. Er hat seine eigene kleine Familie gegründet. Nach der royalen Traumhochzeit mit Meghan Markle, kam ihr Sohn Archie Harrisson Mountbatten Windsor auf die Welt. Wie alle Ehemänner wünschte er sich ein schönes und behütetes Leben für seine zwei Liebsten. Doch sein daran gekoppelter, sehnlichster Herzenswunsch wurde ihm verweigert - und zwar von keiner geringeren als der Queen höchstpersönlich.

Prinz Harry und Meghan Markle: Dort wollten sie leben

Die Familie Sussex hat sich nach den teuren Renovierungsarbeiten von Frogmore Cottage mittlerweile in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Doch eigentlich plante Prinz Harry mit Meghan Markle und dem gemeinsamen Sohn woanders zu wohnen. Er wünschte sich an dem Ort zu leben, mit dem er und die Herzogin von Sussex so viele schöne Erinnerungen verbinden, Windsor Castle. "Prinz Harry und Frau Markle freuen sich, dass auf dem wunderschönen Gelände von Windsor Castle ihr gemeinsames Leben als Ehepaar beginnen wird", heißt es in einer Erklärung vom Kensington Palast die vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai 2018 veröffentlicht wurde. Nach der Geburt von Baby Archie Harrison Mountbatten Windsor lebten sie kurz dort.

Wieso leben Meghan Markle und Prinz Harry nicht im Windsor Castle?

Er wollte zusammen mit Queen Elizabeth II. und Prinz Philipp unter einem Dach wohnen, wie die "Sunday Times" berichtete. Es wird davon ausgegangen, dass das Paar zunächst sein Herz an Windsor Castle gehängt hat und die Königin gefragt hat, ob nach ihrer Heirat Wohnräume zur Verfügung gestellt werden können", schreibt Rosa Nikkah in der Sunday Times. Diese Bitte lehnte Queen Elizabeth II. ab und schenkte ihnen stattdessen Frogmore Cottage. Das soll Prinz Harry das Herz gebrochen haben.

Das Paar hatte sich angeblich schon Wohnmöglichkeiten überlegt. "Es gibt leere Schlafzimmer und Suiten in den privaten Appartements innerhalb von Windsor Castle, auf die die Sussexes vielleicht ein Auge geworfen haben, oder vielleicht einige ehemalige Wohnräume auf dem Schlossgelände, die in andere Dinge umgewandelt wurden", sagt Royals-Experte Hugo Vickers.

Wieso verweigerte Queen Elizabeth II. Harry seinen Wunsch?

Wieso wollte die Queen nicht mit Prinz Harry und Meghan Markle unter einem Dach wohnen? Vielleicht fand sie es nicht passend, für die beiden mit zwei rüstigen alten Menschen zusammenleben. "Aber ich verstehe, dass es nicht ganz angemessen ist, eine junge Familie dort zu haben", vermutet Hugo Vickers die Entscheidung des Oberhauptes der britischen Königsfamilie. Mittlerweile haben sich die Ex-"Suits"-Darstellerin und Prinz Harry im Frogmore Cottage eingelebt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser