26.08.2019, 12.39 Uhr

Dominique Horwitz: Motorradunfall! "Tatort"-Schauspieler darf Klinik nach Crash bald verlassen

Dominique Horwitz hatte Medienberichten zufolge einen Motorrad-Unfall. Der "Tatort"-Schauspieler soll mit seinem Motorrad gegen einen Kleintransporter gekracht und dabei verletzt worden sein. Wie geht es dem 62-Jährigen aktuell?

Dominique Horwitz wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Bild: dpa

Der auch aus der "Tatort"-Reihe bekannte Schauspieler Dominique Horwitz (62) ist bei einer Motorradfahrt in Weimar mit einem Transporter zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Der Darsteller kam in ein Krankenhaus, wie eine Sprecherin der Polizei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Dominique Horwitz bei Motorrad-Unfall schwer verletzt

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll Horwitz nach dem Zusammenstoß gestürzt und 30 Meter auf der Fahrbahn weiter gerutscht sein. Ersthelfer hätten den "Tatort"-Star bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Welche Verletzungen Dominique Horwitz erlitten hat, ist aktuell nicht bekannt.

Dominique Horwitz kann Krankenhaus nach Unfall bald verlassen

Dem Schauspieler Dominique Horwitz geht es nach seinem Motorradunfall laut seiner Künstleragentur wieder besser. "Es gibt noch Untersuchungen. Vorbehaltlich der Befunde dieser Untersuchungen kann er das Krankenhaus bald verlassen", sagte ein Sprecher. Horwitz habe keine Frakturen und werde wohl auch keine bleibenden Schäden von dem Unfall davontragen. Der unter anderem aus "Tatort"-Krimis bekannte Horwitz (62) war am Samstag in Weimar auf dem Motorrad mit einem Transporter zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt.

Wie Horwitz' Agentur via Twitter mitteilte, bedankte sich der Schauspieler für die zahlreichen guten Wünsche, die ihn in den vergangenen Tagen erreichten. "Wir respektieren den Wunsch von Herrn Horwitz, sich im Laufe des weiteren Genesungsprozesses nicht an die Öffentlichkeit zu wenden", hieß es weiter.

Dominique Horwitz als "Tatort"-Schauspieler, Sänger und Schriftsteller erfolgreich

Der Schauspieler war bisher insgesamt neun Mal im "Tatort" zu sehen. Laut "Bild"-Zeitung war seine erste "Tatort"-Rolle die eines Droschkenkutschers. Neben der Schauspielerei war Horwitz auch als Sänger und Schriftsteller tätig.

Horwitz wurde in Paris geboren. Fürs Fernsehen schlüpft er immer wieder etwa für den ARD-"Tatort" in verschiedene Rollen, im vergangenen Jahr war er in der "Schwarzach"-Krimireihe des ZDF ("Schwarzach 23 und der Schädel des Saatans") zu sehen. 2015 spielte er die Titelrolle in Schillers "Wallenstein" am Deutschen Nationaltheater Weimar. Auch am Deutschen Theater in Berlin und am Thalia-Theater in Hamburg spielte er. Als Sänger war er unter anderem schon mit einem Programm aus Liedern des Chansonniers Jacques Brel unterwegs.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser