Von news.de Redakteurin Sabrina Böhme - 24.08.2019, 05.34 Uhr

Lady Di: Schrecklicher Verdacht! Wurde Prinzessin Diana DOCH umgebracht?

Was waren Prinzessin Dianas letzte Worte? Seit ihrem Tod gibt es dazu viele Gerüchte. Ein aktueller Bericht hat jetzt angeblich eine Antwort darauf - und diese offenbart eine schreckliche Vermutung.

US-Bericht enthüllt die angeblichen letzten Worte von Lady Di. Bild: picture alliance / John Giles/epa PA/dpa

Um Lady Dis tödlichen Autounfall am 31. August 1997 ranken sich viele Theorien. Es wird bis heute wild über jedes noch so kleine Detail spekuliert. So auch darüber, was sie vor ihrem Tod zu den Rettern gesagt haben soll. Jetzt tauchte ein neuer US-Bericht auf, der eine schockierende Vermutung präsentiert.

Lady Di: Was waren ihre letzten Worte?

Laut einem neuen Bericht, der dem US-Magazin "Globe" vorliegt, wird dort ein nicht namentlich erwähnter Augenzeuge vom Unfallort zitiert, der angeblich weiß, was Prinzessin Diana kurz vor ihrem Tod wirklich gesagt haben soll. Bereits im Januar 2018 veröffentlichte der "Globe" einen Artikel mit den letzten Worten von Lady Di. Dort schilderte der Feuerwehrmann Xavier Gourmelon wie er die Mutter von Prinz William und Prinz Harry fand. Er war einer der ersten Helfer der sie vor Ort in dem Autowrack sah. Seiner Aussage nach, soll sie gesagt haben "Oh mein Gott, was ist passiert?" - mehr nicht.

Wurde Prinzessin Diana doch getötet?

In dem neuen Bericht schildert der andere Augenzeuge die Szene folgendermaßen: "Sie schien benommen und desorientiert zu sein, und zuerst... hörte ich sie fragen: 'Mein Gott, was ist passiert?'. Ihr wurde gesagt, dass sie einen schrecklichen Autounfall hatte und still liegen sollte. Sie war für ein paar Herzschläge ruhig und keuchte dann vor Schmerz", erzählt er. In einem nächsten Satz schildert der Zeuge dann die schockierende Anschuldigung. "Ihre Augen verengten sich, und sie flüsterte: "Er hat mich getötet! Dieser verdammte Bastard hat mich umgebracht. Nun, was wird mit meinen Jungs passieren..." Und dann wurde sie bewusstlos.

Lesen Sie hier: Hätte Lady Di den Todes-Crash überleben können?

Schon früher gab es Gerüchte, dass es gar kein Autounfall war, sondern Mord. Doch diese Aussage widerlegen Obduktionsergebnisse. Diana wies von allen Insassen die kleinsten Verletzungen auf. Ihre rechte Schulter war verletzt, aber "auf ihr war kein Blut", sagte Xavier Gourmelon. Sie starb schließlich an einer inneren Verletzung - einem Riss in einer Lungenvene.

Ob die Behauptungen über Lady Dis letzte Worte tatsächlich stimmen? Darüber lässt sich bloß spekulieren, denn die Ereignisse rund um den Tod nahm sie mit ins Grab. "Was auch immer in diesem Tunnel passiert ist, weißt du, niemand wird es jemals erfahren", sagte Prinz Harry einmal über die Behauptungen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser