19.08.2019, 12.53 Uhr

Ingo Kantorek ist tot: Stirbt Alex in "Köln 50667" jetzt einen tragischen Serientod? 

Nach seinem tragischen Unfalltod am Freitag trauern "Köln 50667"-Fans immer noch um ihren Liebling Ingo Kantorek. Sie können ihn zwar in weiteren Folgen noch eine Weile im Fernsehen sehen, aber was geschieht dann mit seiner Figur Alex Kowalski?

Wie geht es jetzt mit Ingo Kantoreks Figur Alex Kowalski in "Köln 50667" weiter? Bild: picture alliance/Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress/dpa

Die Nachricht von Ingo Kantoreks tragischem Tod am Freitag schockierte seine Familie, Serien-Fans und das Produktionsteam von "Köln 50667". Zusammen mit seiner Frau Susana Kantorek kam er bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben. Seine Figur wird aber noch in einigen Folgen zu sehen sein. Was passiert eigentlich danach mit seiner Serien Figur Alex Kowalski?

Ingo Kantorek: Wie wird der "Köln 50667"-Darsteller aussteigen?

Kantorek gehört seit dem Sendestart im Jahr 2013 zum festen Stab der Scripted Reality Soap. Seine Figur, der Clubbesitzer Alex Kowalski, hat sich zu einem der Lieblinge entwickelt. Durch seinen tragischen Tod kommt jetzt aber die Frage auf, wie es mit seiner Figur weitergeht?

Ab Montag, den 19. August 2019, wird die 1679. Folge mit Ingo Kantorek ausgestrahlt. Da die Seifenoper in Blöcken vorgedreht wird, taucht Alex Kowalski auch noch in weiteren Folgen auf. Der Sender muss sich jetzt ein passendes Ausstiegsszenario für Ingo Kantoreks Rolle überlegen.

Ingo Kantorek als Alex Kowalski: Was passiert mit seiner Rolle?

Welches Abschiedsszenario wäre für Alex Kowalski denkbar? Der übliche Serientod ist nicht umsetzbar, weil die Produktionsfirma vorab keine Szenen dafür gedreht hat. Denn sie ahnten nicht was sich Freitagabend ereignen würde. Seine Figur neu zu besetzen, würde die Fans entsetzen. Um ihm einen würdigen Abschied zu ermöglichen, muss es eine emotionale letzte Szene geben. Wahrscheinlich wird aber einer der anderen Charaktere über seinen Tod erzählen. RTL II hat sich bislang noch nicht geäußert, wie sie Alex Kowalski aus der Kölner Soap raus schreiben will.

Laut "Bild" braucht der Sender Zeit um den Schock zu überwinden. "Wir sind in tiefer Trauer und geschockt über den Unfalltod von Ingo Kantorek und seiner Frau Susana. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwas Zeit brauchen, um das Geschehene zu verarbeiten. Wir werden uns zu gegebener Zeit äußern," sagt ein Sprecher gegenüber "Bild". In der Freitagsfolge unterbrach der Sender extra die Ausstrahlung, um seine Trauer zu bekunden.

So starben Ingo Kantorek und Frau Susana

Am Freitagabend starb das Ehepaar auf einem Autobahnparkplatz an der A8 bei Stuttgart. Angeblich fuhren sie über den Verzögerungsstreifen auf das Gelände, kamen von der Fahrbahn ab, streiften eine Betonwand und krachten in einen Lastwagen. Ingo Kantorek lebte nicht mehr, als die Ersthelfer ihn fanden. Seine schwerverletzte Frau starb aber später im Krankenhaus. Wie es zu dem tödlichen Unfall kam, ermittelt momentan noch die Polizei.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser