20.08.2019, 15.28 Uhr

Prinz William : So denkt Kate über DIESE Besessenheit ihres Mannes

Prinz William musste in den vergangenen Tagen einige unschöne Schlagzeilen über sich lesen. Nicht nur Royal-Fans sind in großer Sorge um den beliebten Royal. Auch Prinz Charles und Kate Middleton sind beunruhigt. DAS steckt dahinter!

Familienmitglieder der britischen Königsfamilie sind in Sorge um Prinz William. Bild: picture alliance/Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Was waren das doch für Schlagzeilen, die Prinz William (37) und Kate Middleton (37) in den vergangenen Tagen und Monaten über sich lesen mussten. Von einer vermeintlichen Affäre war da unter anderem die Rede. Einer, der jedoch ganz andere Sorgen hat, ist Prinz Williams Vater Prinz Charles (70).

Prinz William: Seine geheime Liebe bereitet Prinz Charles große Sorgen

Während ganz England weiter über einen vermeintlichen Seitensprung diskutiert, bereitet Prinz Charles offenbar eine ganz andere Leidenschaft seines Sohnes schlaflose Nächte. Wie unter anderem das australische Klatsch-Portal "New Idea" berichtet, soll das Verhältnis zwischen Vater und Sohn aktuell alles andere als einfach sein. Der Grund für die angespannte Beziehung: Williams Leidenschaft zum Motorradfahren.

Gefährliche Motorrad-Leidenschaft versetzt Prinz Williams Familie in Panik

Vor allem Williams Liebe zur Geschwindigkeit soll dem Portal zufolge immer wieder zu Streitereien zwischen Prinz William und Prinz Charles führen. Laut Robert Jobson, einem königlichen Autor, sei der Prinz von Wales hin- und hergerissen, ob er seinen Sohn verhätscheln oder ihm eine solche Gefahr ausreden soll. In seinem Buch "William's Princess: The Love Story That Will Change The Royal Family Forever" berichtet der Autor ausführlich über Prinz Williams Motorrad-Leidenschaft und darüber, wie Prinz Charles mit dem gefährlichen Hobby seines Sohnes umgeht.

Prinz William gilt als großer Motorrad-Fan. Bild: picture alliance / Aaron Chown/PA Wire/dpa

Prinz Charles will Sohn vor rasantem Hobby schützen

Mag man Jobsons Enthüllungen Glauben schenken, dann wolle Charles seinen Sohn nicht weiter in "Watte packen". Schließlich sei Prinz William aufgrund seiner Stellung in der Thronfolge kein gewöhnlicher junger Mann. Kein Wunder, dass Prinz Charles seinen Sohn beschützen will.

Prinz William geheime Liebe entsetztQueen Elisabeth II. und Kate Middleton

Der Herzog von Cambridge gilt bereits seit Jahren als begeisterter Motorradfahrer. Seine Prüfung machte er im Alter von 19 Jahren. Schon seit Jahren wird die gefährliche Leidenschaft von Kate Middletons Ehemann heiß diskutiert. Wie der Dokumentarfilm "Chasing the Royals" aus dem Jahr 2005 zeigt, ist Prinz Charles nicht der einzige, der sich Sorgen um William macht. Auch dessen Großmutter, Queen Elizabeth II. (93), soll von dem rasanten Hobby ihres Enkels wenig begeistert sein. Ganz ähnlich scheint es auch Kate Middleton zu sehen.

Für Herzogin Kate und die Kinder: Prinz William stellt seine Leidenschaft hinten an

Die Frau von Prinz William soll wenig Verständnis für die Motorrad-Besessenheit ihres Mannes haben, behaupten einige königliche Insider. Sie sei jedes Mal "entsetzt" wenn ihr Mann mit dem Motorrad unterwegs ist, heißt es."Ich habe Angst. Hoffentlich werde ich George davon abhalten", sagte sie 2015 laut "The Sun". Glücklicherweise scheint sich William die Bedenken seiner Familie zu Herzen genommen zu haben. "Express" zufolge hat der Prinz in den vergangenen Jahren deutlich weniger Zeit mit dem Motorradfahren verbracht. Eine Tatsache, die Herzogin Kate wohl vor allem der Geburt ihrer drei Kinder Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) zu verdanken hat.

Lesen Sie auch: Royal-Experte sicher: DARUM bekommt Herzogin Kate ein 4. Baby

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser