Von news.de Redakteurin Sabrina Böhme - 14.08.2019, 12.13 Uhr

Sylvie Meis will nicht mehr: Eine Trennung aus Vernunft

Sylvie Meis wohnte viele Jahre in zwei Appartements in einem Hamburger Edel-Stadtteil. Jetzt gibt sie eine ihrer Wohnungen auf - aber warum?

Sylvie Meis sucht für ihre Hamburger Wohnung einen Nachmieter. Bild: picture alliance/Annette Riedl/dpa

Sylvie Meis hat genug: Bislang lebte die ehemalige "Das Supertalent"-Jurorin mit ihrem Sohn Damian (13) in zwei Wohnungen in Hamburg. So viel Platz braucht sie aber nicht und gibt ab Herbst eine ihrer Unterkünfte auf. Wer nach einer Luxus-Bleibe sucht kann bald ihr Nachmieter werden.

Sylvie Meis' kleine Wohnung ab Oktober mieten

Die ehemalige "Let's Dance"-Moderatorin bietet zur Zeit im Internet eine edle Wohnung im schicken Hamburger Stadtteil Eppendorf an. Interessenten müssen dafür aber ordentlich in die Tasche greifen. Für 4.830 Euro Warmmiete können zukünftige Mieter ab Oktober 2019 in Sylvies alter Wohnung leben. Sie selbst will sich verkleinern und gibt dafür die kleinere ihrer zwei Wohnungen auf, wie sie gegenüber "Bild" erklärte. Auf Instagram gibt Sylvie Meis Einblicke, wie die einzelnen Räume aussehen.

Es ist etwas, was ich schon vor Jahren hätte tun müssen. Wir haben die zwei Wohnungen damals als Familie angemietet für einen geplanten Aufenthalt von zwei bis drei Jahren in Deutschland. Dann kam privat alles etwas anders und somit wohnen seit dem ersten Tag nur Damian und ich in zwei Wohnungen," sagte sie der "Bild".

Sylvie Meis: Fünf-Zimmer Wohnung als Kleiderschrank genutzt

Die zur Vermietung ausgeschriebene Wohnung bewohnten die beiden nicht. Sylvie nutzte den Platz aber trotzdem und richtete sich in der fünf Zimmer großen Wohnung einen Kleiderschrank ein. Ihren begehbaren Kleiderschrank, mit allerlei Mode-Schätzenpräsentierte sie oft und gerne auf ihrem Instagram-Profil. Sie sah ein, dass es unvernünftig ist, nicht in der Altbauwohnung zu leben: "Da muss man ehrlich sein, das ist nach sieben Jahren lächerlich, da muss irgendwann die Vernunft einfach auch siegen", erklärte sie ihre Entscheidung der Zeitung.

Für die andere, größere Wohnung hat Sylvie Meis aber bereits Pläne. "Und da mein Sohn und ich planen, auch noch weiterhin in Hamburg in unserer Wohnung zu wohnen, haben wir uns entschieden, die Große so umzugestalten, dass wir ein gemütliches Zuhause haben, Kleiderschrank natürlich inklusive."

Was erwartet neue Mieter in Sylvie Meis' Wohnung?

Wer sich für die Bleibe von Sylvie Meis interessiert, wird zukünftig in einer wahren Traumwohnung leben. Die Wohnungsanzeige wirbt mit einer "exklusiven Dachgeschoss-Wohnung mit großer Dachterasse mitten in Eppendorf!" Außerdem erwartet Neu-Mieter sechs Meter hohe Decken in der 155 Quadratmeter großen Wohnung. Die Maisonette-Wohnung im fünften Stock hat fünf Zimmer, davon zwei Schlafzimmer und einen Fahrstuhl.

Das ist noch nicht alles: Es gibt eine offene Küche, einen eigenen Stellplatz für das Autot für zusätzliche 250 Euro im Monat und einen Dachbalkon mit einem kleinen Brunnen zum Entspannen. Wer sich gerne unbeobachtet auf der Terasse fühlen will, muss keine Angst haben. Neugierige Nachbarn können von außen nicht auf die Ruhe-Oase blicken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser