13.08.2019, 15.32 Uhr

Meghan Markle: Queen Elizabeth empört! DIESE Herzogin macht die "Drecksarbeit"

Das erinnert an Aschenputtel. Erneut hat Meghan Markle offenbar den Zorn der Queen auf sich gezogen. Der Grund: Die Herzogin lässt andere die "Drecksarbeit" machen.

Sucht sich Meghan Markle etwa nur die glamourösen Termine aus dem royalen Kalender heraus? Bild: dpa

Als Royal hat man viele Verpflichtungen. Ein Blick in den Kalender zeigt: Ein Termin jagt den nächsten. Glücklicherweise können sich die Mitglieder des britischen Königshauses ihre Aufgaben selbst einteilen, so dass nicht die komplette Last auf den Schultern eines einzelnen liegt. Doch offenbar werden die Termine nicht gleichmäßig unter allen Royals verteilt. Nun soll der Queen angeblich der Kragen geplatzt sein. Schuld sind ausgerechnet Meghan Markle und Kate Middleton.

Meghan Markle vs. Kate Middleton: DIESE Herzogin macht die "Drecksarbeit"

Offenbar gelten für Herzogin Meghan andere Regeln als für die Frau von Prinz William. Meghan nimmt fast ausschließlich VIP-Termine wahr. So führte sie kürzlich für ihre eigene "Vogue"-Ausgabe ein persönliches Interview mit Michelle Obama, war bei der Kinopremiere von "König der Löwen" in London und bringt demnächst sogar eine Designer-Kollektion mit Misha Nonoo für einen guten Zweck heraus. Das Gespräch mit der Ex-First-Lady kam im Buckingham Palast alles andere als gut an. Ein solches politisches Engagement ist für die Royals eher ungewöhnlich. Für die Queen ein Affront - auch gegen Herzogin Kate.

Queen erzürnt: Gelten für Herzogin Meghan andere Regeln?

Während sich Meghan die VIP-Termine förmlich herauspickt, muss Kate die "Drecksarbeit" erledigen. Herzogin Kate zeigt sich im Gegensatz zu ihrer Schwägerin bodenständig und volksnah. Neben Auftritten im Abendkleid zeigt sich die 37-Jährige auch in funktionaler Kleidung beim Schafe scheren, Müll einsammeln oder sogar Bäume pflanzen. Bei Meghan sucht man solch eine Bodenständigkeit vergebens.

"Meghan will ja so verzweifelt wie ein Royal behandelt werden, während sie sich genau wie eine privilegierte Berühmtheit verhält. Man kann einfach nicht beides haben", wettert Dan Wootton in der britischen "Sun". Sucht sich Meghan Markle absichtlich nur die glamourösen Aufgaben heraus? Gelten für den ehemaligen Serienstar andere Regeln? Wie lange schaut sich die Queen das Theater noch an? Wir dürfen gespannt sein, wie die royale Seifenoper weitergehen wird.

Lesen Sie auch:Böse Vorwürfe, Trennungsgerüchte und frecher Royals-Nachwuchs.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser