16.08.2019, 07.36 Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Ausraster von Prinz Harry! Sind sie DESWEGEN verkracht?

Seit Monaten wird über einen Streit zwischen den Ehepaaren Kate Middleton und Prinz William und Meghan Markle und Prinz Harry spekuliert. Nun scheint klar, seit wann die royale Fehde schwelt.

Wie steht es wirklich um das Verhältnis der vier britischen Royals? Bild: dpa

Der immer wieder in den Medien thematisierte Streit zwischen Prinz Harry, Prinz William und deren Ehefrauen Meghan Markle und Kate Middleton soll bereits seit Mitte 2018 toben. Laut eines Berichtes der britischen "Daily Mail" habe Prinz Harry seinem Bruder und Herzogin Kate kurz nach der Hochzeit vorgeworfen, seine Frau nicht genügend zu unterstützen. Die Kinder von Herzogin Kate und ihrem Mann waren gerade zu Bett gegangen, da habe Prinz Harry ihnen die Leviten gelesen. Einem royalen Insider zufolge soll auch Meghan Markle anwesend gewesen sein. Während der Rede ihres Mannes soll sie wie versteinert dagesessen und sich nicht gerührt haben.

Kate Middleton und Prinz William im Streit mit Meghan Markle und Prinz Harry

Für Kate Middleton und Prinz William sei diese verbale Attacke vollkommen unerwartet gekommen. Laut "Daily Mail" waren sich beide keiner Schuld bewusst und boten Prinz Harry an, seine zukünftige Frau von nun an deutlicher zu unterstützen. Herzogin Kate soll dem Paar am nächsten Tag sogar Blumen als Zeichen der Versöhnung gebracht haben. Auch der gemeinsame Wimbledon-Besuch im Jahr 2018 soll ein Resultat dieses Streitgesprächs gewesen sein.

Kate Middleton und Meghan Markle lächeln Streit-Gerüchte bei Wimbledon-Besuch weg

Doch schwelt der Streit noch immer oder hat sich die Situation zwischen den einstigen Fab Four mittlerweile verbessert? Dafür spricht, dass Kate Middleton und ihre Schwägerin auch in diesem Jahr gemeinsam in Wimbledon zu Gast waren. Anders als noch im vergangenen Jahr sei das Verhältnis dieses Mal Beobachtern zufolge freundlicher und vertrauter gewesen. 2018 habe noch eine leicht unterkühlte Stimmung geherrscht.

Meghan Markle und Prinz Harry forcieren Trennung mit aller Macht

Dagegen spricht allerdings, dass sich Meghan Markle und Prinz Harry scheinbar mit aller Macht von Prinz William und Kate Middleton abnabeln wollen: Trennung auf Instagram, Trennung der Haushalte und Trennung der Wohnsituation. Wie viel Wahrheit in all diesen Spekulationen steckt, wissen letzten Endes nur die vier Royals selbst. Weder der Kensington Palast noch der Buckingham Palast wollten zuletzt Stellung zu diesen Streit-Gerüchten beziehen.

Meghan Markle nach Mega-Streit mit Prinz Harry aus Palast gestürmt?

Dass die Medien diesbezüglich gern einmal den Bogen überspannen, zeigt eine Meldung vom Wochenende. Im US-amerikanischen "National Enquirer" war zu lesen, dass Meghan Markle nach einem Streit mit ihrem Ehemann wutentbrannt aus dem Palast gestürmt sei.Prinz Harry soll Herzogin Meghan zu verstehen gegeben haben, dass sie ihre Hollywood-Eskapaden ablegen und sich endlich wie ein echter Royal benehmen solle. Daraufhin habe sich die Herzogin Baby Archie geschnappt und sei gegangen.

Welch abenteuerliche Geschichte.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser