05.08.2019, 14.19 Uhr

Evelyn Burdecki: Dschungelkönigin räkelt sich im feuerroten Baywatch-Badeanzug

Auch nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub präsentiert Evelyn Burdecki weiter eifrig sexy Schnappschüsse. Vor einer malerischen Küste präsentiert das TV-Sternchen ihren feuerroten Badelook. Doch wieso fiel die Pose nicht extravaganter aus?

Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zeigt sich auf Instagram ihre Urlaubsschnappschüsse. Bild: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa

In ihrem Spontanurlaub hat Evelyn Burdecki viele Eindrücke gesammelt, die sie jetzt mit ihren Followern auf Instagram teilen möchte. Auf ihrem neuesten Bild verweist die Dschungelkönigin zwar auf die malerische Küste, im Vordergrund steht jedoch ein feuerroter und knapper Badeanzug im Baywatch-Look.

Evelyn Burdecki trägt knapp geschnittenen Baywatch-Badeanzug

Am Geländer vor einem Abhang zeigt sich der Reality-Star in einem strahlend roten Badeanzug. Dazu die passenden Badeschuhe und die dunklen Augen blicken verführerisch in die Kamera. Abgerundet wird ihre Erscheinung durch den farblich passenden Lippenstift.

Wenn Sie den Instagram-Post von Evelyn Burdecki nicht sehen können, klicken Sie hier.

Ihren Fans wollte Dschungelkönigin Evelyn Burdecki wohl eine galante Pose auf dem Geländer bieten. Doch am Ende siegte die Vorsicht über den Wagemut. "Wenn ich wüsste wie, hätte ich mich eleganter auf den Balken gesetzt, aber da hab ich wohl die Höhe unterschätzt und bevor es mit mir den Berg da runtergeht, bleib ich lieber so stehen und krall mich in die Streben, ich hänge schließlich an meinem Leben!", schrieb Evelyn Burdecki die Begründung für ihre Pose nieder. Doch auch im Stehen scheint das Bild bei den Fans sehr gut anzukommen.

Die Fans analysieren Evelyn Burdeckis Bild - Kein Geheimnis ist sicher!

Obwohl sie selbst auf Instagram bisher keine Aussage darüber getroffen hat, wo sie ihren Kurzurlaub verbrachte, sind sich einige Kommentatoren sofort sicher. "Sieht nach Portugal, Algarve aus" schreibt ein User. Auch andere kommen zu demselben Ergebnis, dass sie wohl in Portugal ihren Kurztrip verbracht hat.

Ansonsten regnet es Lobpreisungen von den Fans. Die einzige wiederkehrende Kritik ist, dass viele sich nur schwer auf die Küste konzentrieren können. Wobei sie mit der Bildunterschrift auch einfach nur einen Witz gemacht haben könnte, was auch ein paar Kommentatoren glauben.

luj/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser