Von news.de-Redakteurin Sabrina Böhme - 31.07.2019, 16.23 Uhr

Meghan Markle: Fans aufgepasst! Herzogin Meghans eigene Kollektion kommt

Aussehen wie Meghan? Dieser Traum wird für ihre Fans bald wahr. Herzogin Meghan bringt eine eigene Kollektion heraus und erfüllt sich damit einen Herzenswunsch.

Meghan Markle geht unter die Designer. Bald bringt sie ihre erste Mode-Kollektion heraus. Bild: picture alliance / Yui Mok/PA Wire/dpa

Meghan Markle hat ein Herz für Frauen: Sie will mit einer eigenen Kollektion helfen, bedürftige Frauen wieder in einen Job zu bringen, das kündigte sie in der britischen "Vogue" an.

Meghan Markles Kollektion für einen guten Zweck

Wie die "Daily Mail" schreibt, plant sie zusammen mit den großen Einzelhändlern "Marks & Spencer", "John Lewis", "Jigsaw" und ihrer engen Freundin, Designerin Mischa Nonoo eine Kollektion für die wohltätige Organisation "Smart Work". Es soll eine minimalistische Linie, im Stil einer "Capsule Wardrobe", werden. Damit sind wenige ausgesuchte Kleidungsstücke gemeint, die sich miteinander kombinieren lassen. Von jedem verkauften Teil wird das gleiche Kleidungsstück an die Organisation gespendet. Die Kollektion soll im Herbst auf den Markt kommen, sagte ein Sprecher der Herzogin von Sussex. Weitere Details, wie der Preis, sind noch nicht bekannt.

Meghan Markles Plan: Neuer Job dank minimalistischer Mode

Die Idee hinter ihrem neuen Projekt kommt von der Amerikanerin selbst. "Wenn sie in einen Raum bei "Smart Work" gehen, dann begegnen ihnen dort Kleiderständer und eine Anordnung von Schuhen und Taschen. Manchmal kann es jedoch eine bunte Mischung von ungleichen Größen und Farben, nicht immer die richtige stilistische Wahl oder Größenauswahl sein", schreibt sie in der "Vogue". Das wollte sie ändern, denn Frauen sollen sich gut fühlen und ihren neuen potentiellen Arbeitgeber mit Stil und Ausdruckskraft überzeugen.

Für Meghan Markle ist es die zweite Modelinie, die sie auf den Markt bringt. Während ihrer Zeit als Schauspielerin in der Anwaltserie "Suits", designte sie vegane Lederhosen für das kanadische Modeunternehmen "Reitmans".

Was macht Smart Work?

Die Organisation bereitet mittellose Frauen auf Jobinterviews vor. Sie bekommen eine Stilberatung, ein hochwertiges Outfit und werden durch ehrenamtliche Personalmanager auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet - alles kostenlos. Wenn sie den Job bekommen dürfen sie sich fünf Kleidungsstücke aussuchen und behalten. Das sich die Frauen gut präsentieren ist für Meghan Markle sehr wichtig. "Smart Works" ist die erste Wohltätigkeitsorganisation die Meghan Markle unterstützt hat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser