26.07.2019, 10.23 Uhr

Michael Wendler: Fake-Beziehung, Kindsfrau, Mediengeil? Nun spricht der Wendler!

Dass Michael Wendler und Laura Müller glücklich vergeben sind, sieht man dem Paar an. Dennoch wurde den beiden immer wieder eine Fake-Beziehung vorgeworfen. Nun meldet sich der Schlagersänger zu Wort und erzählt, wie er mit den Vorwürfen umgeht und räumt mit den Spekulationen endgültig auf.

Michael Wendler im Megapark Bild: kukksi

Michael Wendler und Laura Müller sind seit Monaten DAS Gesprächsthema. Immer wieder wird das Paar jedoch mit Vorwürfen konfrontiert. "Die Gerüchte um eine Fake-Beziehung waren bei uns extrem. Wir sind nun schon ein Jahr zusammen und mittlerweile hat sich das erledigt", erzählt Michael Wendler im exklusiven Interview mit kukksi im Megapark auf Mallorca.

Von Kindsfrau bis Fake-Beziehung - So geht das Paar mit Kritik um

Nicht nur eine Fake-Beziehung wurde dem Paar vorgeworfen, sondern auch der Altersunterschied sorgt immer wieder für Kritik – aber wie gehen die beiden damit um? "Es ist schon ungewöhnlich, dass bei uns eine so große Kritik an unserer Beziehung aufgekommen ist. Es gibt viele andere vergleichbare Paare wie Jürgen Drews und Ramona, welche auch 28 Jahre auseinander sind. Oder auch Peter Maffay mit seiner Partnerin oder Dieter Bohlen – ich könnte endlos so weiter machen. Warum soll es dann so ungewöhnlich sein, dass ich mit meiner Partnerin 28 Jahre auseinander bin?", so der Schlagersänger.

Michael Wendler im Megapark Mallorca

 

"Es hat sich so hoch geschaukelt, da wir plötzlich das Gesprächsthema waren und wir wurden als das Paar mit dem großen Altersunterschied fokussiert. Uns ist das total egal, denn wir mögen und lieben uns", erzählt Michael Wendler weiter. Im "Sommerhaus der Stars" wollen die beiden zeigen, dass ihre Liebe echt ist – und das hat man bereits auch in der ersten Folge der RTL-Show gesehen.

kukksi/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser