25.07.2019, 11.45 Uhr

David Patrick McCabe ist tot: Punkrock-Schlagzeuger in Sackgasse gefunden! War es Mord?

In einer Seitengasse nahe seinem Aufnahmestudio wurde der "Knightenders"-Schlagzeuger David Patrick McCabe tot aufgefunden. Passanten informierten die Polizei, nachdem sie den leblosen Körper in der Sackgasse entdeckt hatten.

Der Punkrocker David Patrick McCabe wurde ermordet. Bild: picture alliance/Ina Fassbender/dpa

Bisher kann die Polizei keine Verdächtigen im Mordfall von Punkrocker David Patrick McCabe benennen. Doch seit er am frühen Dienstagmorgen tot aufgefunden wurde, ist Anaheim im US-Bundesstaat Kalifornien nicht mehr dasselbe für seine Angehörigen, Freunde und Band-Kollegen bei den "Knightenders".

David Patrick McCabe tot - Eckpfeiler der musikalischen Gemeinschaft verschwunden

Mit seinem Tod verliert seine Punk-Band "The Knightenders" nicht nur ihren Schlagzeuger. David Patrick McCabe war auch ein Förderer der Musik, der immer wieder, berichtet der Gitarrist der Band, sei McCabe zu Konzerten gegangen, nur um die Bands anzuheizen, damit sie das Beste aus sich herausholen konnten.

Auch der musikalische Nachwuchs wird wohl unter dem herben Verlust leiden. Front-Sängerin Minnie Green sagt, dass sie ohne "SuperDave" nie auf die Idee gekommen wäre, sich an die Spitze einer Band zu stellen oder einmal Karaoke auszuprobieren. "Er hat mich wirklich aus meinem Panzer hervorgelockt.", sagte die Sängerin unter Tränen der Zeitung "Orange County Register".

"The Knightenders" mit Herz und Seele dabei

"SuperDave", wie sein Freunde ihn nannten, hatte einige befremdliche wie liebenswürdige Angewohnheiten. Der Einsatz für seine Band kannte keine Arbeitszeiten. So kam es dazu dass die Punkrocker zu den unmöglichsten Uhrzeiten Nachrichten mit Vorschlägen zu aktuellen Projekten bekamen.

Trotz des schweren Verlustes hat die Band die kommenden Termine nicht abgesagt und wird schon am Tag nach dem Mord an ihrem Punkrocker-Kollegen wieder auftreten. Stattfinden soll das Konzert im Doll Hut Studio, das dem Verstorbenen gehörte und nur wenige Meter vom Tatort entfernt ist.

David Patrick McCabe hinterlässt zwei erwachsene Kinder

Auch die Angehörigen von Punkrock-Drummer McCabe sind von dem Vorfall schwer getroffen. Im selben Maße kann sie jedoch hoffentlich die öffentliche Anteilnahme trösten.

Kein Spur vom Täter

Während die Gemeinde trauert, hält die Polizei sich zurück. Sie gibt bisher keine Auskunft über ein potenzielles Motiv des Täters oder ob es überhaupt einen Verdächtigen gibt. Das Opfer wurde mit eindeutigen Spuren stumpfer Gewalteinwirkung aufgefunden.

Solche können leicht von improvisierten Waffen wie Stangen oder Steinen herbeigeführt werden. Weiterhin bleibt unklar, warum die Polizei einen Raubüberfall nicht ausschließt oder bestätigt. Bis die Ermittlungen abgeschlossen sind, werden Freunde und Angehörige keine Gewissheit haben können.

luj/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser