20.07.2019, 17.53 Uhr

Stefan Mross: Quälende Gier! "Immer wieder sonntags"-Star von Sucht geplagt

Als Moderator der Erfolgssendung "Immer wieder sonntags" ist Stefan Mross längst zum Publikumsliebling aufgestiegen. Doch der Volksmusikstar hat auch unbekannte Seiten - jetzt beichtete der 43-Jährige eine quälende Sucht.

Seit 2005 ist Stefan Mross als Moderator von "Immer wieder sonntags" auf Sendung. Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Seit nunmehr 15 Jahren hat Stefan Mross als Moderator der sonntäglich ausgestrahlten Unterhaltungssendung "Immer wieder sonntags" einen festen Platz in den Herzen seiner Zuschauer eingenommen. Der Volksmusikstar, der bereits als Jugendlicher von Karl Moik entdeckt wurde, ist aus der Unterhaltungswelt einfach nicht mehr wegzudenken und wird von seinen Fans für sein Sonnyboy-Image heiß und innig geliebt.

"Immer wieder sonntags"-Moderator Stefan Mross beichtet geheime Sucht

Doch der Musiker und Moderator hat jetzt eine bisher verborgene Sucht gebeichtet, von der viele Fans bislang nichts geahnt haben dürften. Der 43-Jährige ist nämlich nach eigenem Bekunden süchtig nach Beifall. Echo, Bambi und Goldene Schallplatten seien nur Bonbons für Stefan Mross. "Ich habe die Gier nach Applaus", sagte Mross der Münchner "tz" (Samstag). "Der größte Erfolg für mich ist es, von den Menschen beklatscht zu werden. Das liebe ich sehr", gestand der Entertainer, der von 2006 bis 2012 mit seiner Volksmusik-Kollegin Stefanie Hertel verheiratet war.

Überraschende Verwandlung! Stefan Mross wird auf der Bühne zur "Rampensau"

Nach 30 Jahren auf der Bühne, davon seit 15 Jahren als Moderator der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags", sehe er Applaus mittlerweile nicht mehr als selbstverständlich, sondern mit viel Respekt. Heute nehme er sich auch mehr Freiheiten als früher, gestand Stefan Mross im Interview und schob ein weiteres intimes Geständnis nach. Vor Publikum werde er "schon mal zu Rampensau", sagte der Oberbayer. So viele Sendungen mit dieser Musikfarbe gebe es nicht mehr. "Dass wir auch zu den Überlebenden gehören, freut mich schon sehr", räumte der dreifache Vater, der nach der Scheidung von seiner zweiten Ehefrau Susanne Schmidt mit Sängerin Anna-Carina Woitschack liiert ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser