17.07.2019, 14.07 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: DIESER Outfit-Fauxpas von Herzogin Meghan ging daneben

Erstmals seit der Geburt von Baby Archie zeigten sich Meghan Markle und Prinz Harry wieder auf dem roten Teppich. Bei der Europa-Premiere von "König der Löwen" sorgte Herzogin Meghan vor allem mit ihrer fragwürdigen Outfit-Wahl für Schlagzeilen.

Herzogin Meghan von Sussex, besucht die Europa-Premiere von "König der Löwen" im Leicester Square. Bild: picture alliance/Joel C Ryan/Invision/dpa

Es war ein ganz besonderer Abend für Meghan Markle (37) und Prinz Harry (34). Nach der Geburt von Baby Archie ging es für die frischgebackenen Eltern erstmals wieder auf den roten Teppich. Für die Premiere des US-Spielfilms "Der König der Löwen" hatten sich der Herzog und die Herzogin von Sussex ordentlich in Schale geworfen. Kein Wunder, immerhin zählten auch Megastars wie US-Sängerin Beyoncé samt Ehemann Jay-Z sowie Sänger Elton John bei der Filmpremiere im Londoner Leicester Square zu den hochkarätigen Gästen. Während Beyoncé am Sonntagabend in einer auffällig goldenen Robe erschien, setzte Herzogin Meghan auf ein schlichtes schwarzes Kleid des Labels Jason Wu. Eine Wahl, die nicht bei jedem gut anzukommen schien.

Meghan Markle und Prinz Harry feiern "König der Löwen"-Premiere in London

Gemeinsam mit Prinz Harry, der sich für einen schwarzen eleganten Smoking entschieden hatte, posierte Meghan mit einem mittellangen schwarzen Kleid der taiwanesisch-kanadischen Designerin Jason Wu für die Fotografen auf dem roten Teppich. Dabei gewährte die ehemalige "Suits"-Darstellerin reichlich sexy Einblicke.Das Oberteil von Meghans Kleid war durchsichtig, sodass sowohl Meghans Schultern als auch ihr üppiges Dekolleté zum Vorschein kamen. Ihr Haar trug Meghan Markle zu einem Dutt nach hinten frisiert.

Herzogin Meghan erscheint im sündhaft teuren Jason-Wu-Kleid

Ihr Premieren-Outfit kombinierte die 37-jährige Meghan mit einer kleinen schwarzen Gucci-Clutch und ein Paar schwarze Pumps des Herstellers Aquazzura. Typisch Meghan, ließ sie sich ihr Outfit natürlich wieder einiges kosten. Allein Meghans Jaso-Wu-Kleid kostet 3.454 Britische Pfund (3.850 Euro). Dazu kommen 1680 Britische Pfund für die Clutch (1.872 Euro) und 640 Britische Pfund (713 Euro)für die Schuhe. Trotz immenser Kosten konnte Meghan Markles Kleiderwahl an diesem Abend nicht überzeugen.

Meghan Markle: Peinlicher Mode-Patzer sorgt für Twitter-Spott

Im Netz hagelt es heftige Kritik für Meghans Premieren-Outfit. "Ihr Outfit bei der Premiere sah so aus, als wäre es viel zu klein für sie und würde aus allen Nähten platzen.[...]",
"Die feministische Meghan Markle soll und will in dieses Kleid passen, auch wenn der Kleiderhaken außen baumelt.", "Wenn das online bestellte Kleid nicht passt." oder "Hat sie das online bestellt? Es würgt sie am Hals! Wie eine ausgestopfte Wurst, die bereit ist, an die Löwen verfüttert zu werden!", lästern etliche Twitter-User.

Herzogin Meghan und Prinz Harry bekommen Beziehungs-Tipps vonBeyoncé undJay-Z

Deutlich positivere Reaktionen rief hingegen Meghan Markles Treffen mit Sängerin Beyoncé hervor.Neben Händeschütteln und Umarmungen gab es laut "Mail Online" auch netten Smalltalk über die Kinder. So sollen die US-Stars den frischgebackenen Eltern zu Baby Archie (2 Monate) gratuliert haben. Außerdem soll der dreifache Vater Jay-Z den beiden Neu-Eltern geraten haben: "Nehmt euch immer auch Zeit für euch selbst."Beyoncé selbst scheint ein großer Meghan-Markle-Fan zu sein. Sie begrüßte die ehemalige Schauspielerin mit "Meine Prinzessin".

Für Herzogin Meghan war es schon der zweite öffentliche Auftritt an diesem Wochenende. Am Samstag sah sie sich zusammen mit ihrer Schwägerin, Herzogin Kate (37), das Wimbledon-Finale der Frauen an, in dem auch Meghans gute Freundin Serena Williams (37) spielte.

sba/bua/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser