19.07.2019, 10.59 Uhr

Frank Rosin getrennt: Liebes-Aus! Nach elf Jahren Ehe kommt nun die Trennung

Traurige Nachricht bei TV-Koch Frank Rosin. Nach elf Ehejahren haben er und seine Frau Claudia sich getrennt. Zum Rosenkrieg soll es dennoch nicht kommen, verspricht Rosin in einem Interview.

Frank Rosin hat sich zu seinem Ehe-Aus geäußert. Bild: dpa

Sein Privatleben hält Star-Koch Frank Rosin lieber aus der Öffentlichkeit heraus. Zu einer Schlagzeile hat sich der TV-Koch, unter anderem bekannt aus den Sendungen "The Taste" und "Rosins Restaurants", jetzt gegenüber der "Bild"-Zeitung allerdings doch geäußert. Wie das Blatt berichtet, ist die Ehe des Kochs gescheitert.

Frank Rosin und Frau Claudia getrennt nach elf Jahren Ehe

Demnach haben sich Frank Rosin und seine zwölf Jahre jüngere Frau Claudia nach elf Jahren Ehe getrennt. Dazu bezieht der TV-Koch in der "Bild" wie folgt Stellung: "Unsere Trennung ist einvernehmlich und freundschaftlich verlaufen. Uns liegt nun viel an dem Wohlergehen unserer gemeinsamen Kinder.", zitiert ihn die "Bild".

Um die Kinder kümmern sich Frank Rosin und Ex Claudia nach der Trennung gemeinsam

Und bei der Erziehung der Kinder will das Ex-Paar auch zukünftig gemeinsam agieren: "Um die Kinder wollen wir uns weiterhin gemeinsam kümmern. Wir arbeiten auch weiterhin zusammen", erklärt Rosin gegenüber der "Bild". Rosin und seine Ex-Frau haben gemeinsam einen sechsjährigen Sohn und eine zehnjährige Tochter. Aus einer früheren Beziehung hat der TV-Koch außerdem eine 17 Jahre alte Tochter.

Lesen Sie auch:Verletzte nach Explosion bei "Rosins Restaurants"-Dreh

Kein Rosenkrieg nach Trennung von Frank Rosin und Frau Claudia

Zu einem Rosenkrieg soll es bei dem TV-Koch und seiner Ex-Partnerin Claudia nicht kommen: "Die Trennung verlief sachlich und freundschaftlich und alle Details zur Trennung werden privat bleiben.", erklärt er. Mehr Informationen zur Trennung soll es laut Frank Rosin zukünftig nicht geben. Für ihn geht es laut "Bild" jetzt erst einmal in den Urlaub und dort würde gelten: "Handy aus!".

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser