Aldi-Kunden sollten diesen Produktrückruf nicht ignorieren: Aktuell wird gemischtes Hackfleisch zurückgerufen, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. In dem Produkt der Tillman's Qualitätsmetzgerei wurden Plastiksplitter gefunden.

mehr »
12.07.2019, 12.39 Uhr

Social Media: Warum Donald Trump Arnold Schwarzenegger für tot erklärte

Verwirrung nach einer Aussage von Donald Trump: Im gewohnten Brustton der Überzeugung hat der US-Präsident Arnold Schwarzenegger bei einem "Social-Media-Gipfel" im Weißen Haus für tot erklärt. Nun antwortete der quicklebendige Ex-Gouverneur und Schauspieler.

Arnold Schwarzenegger ist natürlich noch am Leben, egal was Donald Trump sagt Bild: [M] ImageCollect Billy Bennight/AdMedia Gary Mitchell/Landmark Media/spot on news

Donald Trump (73) hat bei seinem "Social-Media-Gipfel" am Donnerstag vor diversen konservativen Unterstützern gegen angebliche Fake News der Medien und Zensur durch Twitter gewettert - und Arnold Schwarzenegger (71) für tot erklärt. "Arnold Schwarzenegger... Wisst ihr was? Er ist gestorben. Ich war dabei", sagte der US-Präsident laut eines anwesenden Journalisten.

Das Enthüllungsbuch "Feuer und Zorn" über Donald Trump im Weißen Haus hier auf Amazon bestellen

Wahrscheinlich hatte sich Trump auch (absichtlich) falsch ausgedrückt. Er wollte auf die Quoten der Show "The Celebrity Apprentice" anspielen, die der ehemalige Gouverneur moderiert hatte. Der quicklebendige Arnie jedenfalls antwortete per Twitter seinerseits mit einer Andeutung: "Ich bin noch da. Wollen wir unsere Steuererklärungen vergleichen?"

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser