13.07.2019, 14.19 Uhr

Meghan Markle: Süchtig nach Rampenlicht? DAFÜR unterbricht die Herzogin ihre Babypause

Eigentlich sollte Meghan Markle für die kommenden Monate aus dem Rampenlicht verschwunden sein - doch die Herzogin von Sussex scheint sich in der Babypause zu langweilen. Jetzt wurde nämlich ein offizieller Auftritt angekündigt.

Meghan Markle mag trotz Babypause nicht auf das Rampenlicht verzichten. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Seit Mitte März hat die Weltöffentlichkeit Meghan Markle nur sporadisch zu Gesicht bekommen: Die Ehefrau von Prinz Harry, die Anfang Mai 2019 mit Baby Archie Harrison Mountbatten-Windsor das erste Kind des Paares zur Welt brachte, ist seitdem offiziell in der Babypause und war bis auf wenige Ausnahmen wie die "Trooping the Colour"-Geburtstagsparade von Queen Elizabeth II.oder einen Besuch beim Tennis-Turnier von Wimbledon mit Freundinnen komplett aus dem Rampenlicht verschwunden. Doch offenbar wird Meghan Markle während ihrer Auszeit von royaler Langeweile heimgesucht - jetzt wurde nämlich ein überraschender öffentlicher Auftritt der Herzogin von Sussex angekündigt.

Meghan Markle: Trotz Babypause auf dem roten Teppich

Eigentlich hätte Meghan Markle erst im Herbst 2019 ihre Rückkehr aus der Elternzeit feiern sollen, doch augenscheinlich fehlt der 37-Jährigen das Blitzlichtgewitter im Rampenlicht. Kurz nach der Taufe von Baby Archie Harrison wird sich die frischgebackene Mutter, so wird es von "Fox News" vermeldet, auf dem roten Teppich zurückmelden. Demnach soll Herzogin Meghan bei der Kino-Premiere von "Der König der Löwen" zugegen sein. Ab dem 14. Juli wird die Realverfilmung des Disney-Klassikers in Großbritannien auf der großen Leinwand zu sehen sein.

Herzogin Meghan will zur Kino-Premiere auf den roten Teppich

Ein Hintertürchen hat sich Herzogin Meghan dennoch offengehalten: "Entertainment Tonight" zufolge sei eine kurzfristige Absage von Meghan Markle denkbar, sollten private Verpflichtungen dazwischen kommen. Nervenflattern dürfte Herzogin Meghan vor ihrem Auftritt auf dem roten Teppich vermutlich nicht haben: Die einstige Hollywood-Schauspielerin, die mit der Anwaltsserie "Suits" ihren Durchbruch feierte, war stets ein gern gesehener Gast bei Glamour-Events und Filmpremieren.

FOTOS: Meghan Markle HIER hat Herzogin Meghan gegen die royale Kleiderordnung verstoßen
zurück Weiter Herzogin Meghans Verstöße gegen die royale Kleiderordnung (Foto) Foto: imago/Matrix/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser