13.07.2019, 14.02 Uhr

Rip Torn ist tot: "Men in Black"- Darsteller gestorben! Mit 88 Jahren!

Die Filmwelt trauert erneut um einen der ganz Großen: Emmy-Gewinner Rip Torn, der für die Sitcom "Die Larry Sanders Show" und die "Men in Black"-Filme bekannt war, ist gestorben. Er wurde 88 Jahre alt.

US-Schauspieler Rip Torn ist gestorben. Bild: Globe-Photos/Imagecollect.com/spot on news

US-Schauspieler Rip Torn (1931-2019) ist am Dienstagnachmittag in seinem Haus in Lakeville, Connecticut, gestorben. Seine Ehefrau, Schauspielerin Amy Wright (69, "Der gute Hirte"), sowie die beiden Töchter Katie Torn und Angelica Page sollen bei ihm gewesen sein. Die traurige Nachricht bestätigte sein Presseagent nun in den USA.

Rip Torn ist tot: Todesursache unklar! "Men in Black"-Star stirbt mit 88 Jahren

In der US-Sitcom "Die Larry Sanders Show" (1992-1998) spielte sich Rip Torn als Produzent "Artie" in die Herzen der Zuschauer. Dafür wurde er 1996 auch mit dem Fernsehpreis Emmy ausgezeichnet. Für seine Rolle in dem Drama "Cross Creek" (1983) wurde Torn immerhin für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. Eine seiner bekanntesten Rollen war aber die des "Agent Z"/"MIB Chef Z"/"Zed" in den ersten drei "Men in Black"-Science-Fiction-Komödien mit den Hauptdarstellern Will Smith (50) und Tommy Lee Jones (72).

Rip Torn wegen Banküberfall verurteilt

Doch nicht nur die Filmkarriere des Schauspielers war spektakulär. Im Jahr 2010 wurde Rip Torn bei dem Versuch, in eine Bank einzubrechen, verhaftet.Für sein Vergehen wurde er zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt, die auf Bewährung ausgesetzt wurde. Während dieser Zeit musste er sich unregelmäßigen Alkohol- und Drogentests unterziehen.

Die Science-Fiction-Komödie "Men In Black" können Sie sich hier ansehen

Schauspieler hinterlässt seine Frau und sechs Kinder

Woran der Künstler gestorben ist, wurde nicht veröffentlicht. Rip Torn hinterlässt seine dritte Ehefrau (1989-2019) Wright und sechs Kinder aus seinen drei Ehen. Zudem war Torn ein Cousin von Schauspielerin Sissy Spacek.

Rip Torn gestorben: Fans trauern um verstorbenen Schauspieler

Fans des beliebten Schauspielers reagierten geschockt auf die traurige Nachricht seines Todes. "Another wonderful actor gone. Another piece of my childhood stripped away.", schreibt ein Fan auf Twitter. Zu deutsch: "Ein weiterer wundervoller Schauspieler ist gegangen.Ein weiteres Stück meiner Kindheit ist verschwunden." Dem kann sich ein anderer trauernder Fan nur anschließen: "He was so great in everything he did.", lautet seine traurige Botschaft. Zu deutsch: "Er war großartig in allen was er tat."

FOTOS: Trauriger Abschied von den Promis Diese beliebten Stars sind 2019 gestorben
zurück Weiter US-Schauspieler John Witherspoon ist gestorben. (Foto) Foto: Globe-Photos/ImageCollect/spot on news Kamera

sba/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser